Tomatenblüte und junge Frucht

Tomate als Zimmerpflanze – geht das?

| 3 Kommentare

Kann eine Tomate nach der Saison als Zimmerpflanze weiter leben? Geht das und wenn ja, wie lange? Das probiere ich gerade aus, nämlich mit dieser Matina, die schon seit Mitte September am Küchenfenster steht:

Matina am KüchenfesnterEigentlich hatte ich nur vor, die Früchte an der Pflanze nachreifen zu lassen, deshalb standen da anfänglich sogar vier Tomaten. Nach und nach habe ich sie beerntet und abgebaut – bis auf diese eine Matina, die jetzt Testpflanze ist.

Wie man sieht, ist es ein sonniges Südseitefenster, anders ginge es vermutlich gar nicht. Die Tomate stand die ganze Saison über auf meinem Nordseite-Balkon, der jedoch von Juni bis August in den Morgenstunden von rechts / Osten Sonne bekommt. Irgendwann ist dann aber Schluss und die Tomaten standen ausschließlich schattig.

Nun ist Nachreifen das eine, aber wie sieht es mit neuen Tomaten aus? Könnten sich auch diese am Südseitefenster entwickeln? Immerhin gibt es neue Triebe und Blüten, die ich auch ein paar mal „geschüttelt“ habe, um die Selbstbefruchtung anzuregen.

Und siehe da, es erscheinen auch stellenweise ganz kleine, noch grüne Tomaten:

Tomatenblüte und junge FruchtNicht alle Blüten sind befruchtet, schließlich sind hier keine hilfreichen Fluginsekten unterwegs. Nun werde ich die Tomate mal düngen und dann schauen, wie es weiter geht bzw. wie lange sie noch lebt.

***

So war die Tomatenernte 2022

Ich freue mich, wenn du Artikel teilst, die du gut findest. Zum Datenschutz: Erst wenn du auf einen dieser Teilen-Buttons klickst, werden Daten an den jeweiligen Dienst übertragen. Mehr dazu unter Menüpunkt "Datenschutz".

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

3 Kommentare

  1. Die hilfreichen sind eh am Rückzug…oder?! :-)

  2. Ich versuche gerade eine Peperonipflanze zu überwintern. Tomaten habe ich noch nie versucht.

    Meine Peperoni steht noch draussen auf der Terrasse, denn wir bekommen meistens erst nach Weihnachten die ersten Fröste. Aber der Topf ist bereits eingepackt und wenn es richtig kalt wird, kömmt sie in ein kühles, mittelhelles Zimmer. Bin mal auf dein Experiment gespannt.

  3. Hi Biggi, interessant! Die Tomate will ich nicht wirklich überwintern. Rechne fest damit, dass sie nicht mehr lange macht, weil das Licht ja perspektivisch zu schwach wird. Immerhin entwickeln sich die neuen Tomaten derzeit noch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste