18. November 2021
von ClaudiaBerlin
1 Kommentar

Betreibt Ihr Euer Gewächshaus im Winter?

“Ein Gewächshaus ermöglicht die ganzjährige Gartenarbeit – selbst bei niedrigen Außentemperaturen und unter unwillkommenen Wetterbedingungen.” – so liest man es bei den Herstellern von Gewächshäusern, wie auch in Anleitungen zum Gewächshaus selber bauen. Aber wie verbreitet ist eigentlich das Winter-Gärtnern?

Wir haben auch ein Gewächshaus, doch im Winter dient es als Stauraum für Schläuche, Gießkannen und andere Dinge, die nicht draußen bleiben sollen. Ehrlich gesagt sind wir nach der Saison auch nicht wild auf weiteres Gärtnern, sondern besuchen den Garten höchstens mal zum gucken, wie es so aussieht. Besonders gern, wenn es schneit, was hier in Berlin nicht oft der Fall ist.

Auch in der Kleingartenanlage ist es im Winter recht still. Alle haben ihr Wasser abgestellt, alles winterfest gemacht und lassen sich kaum mal sehen. Für den Winterbetrieb eines Gewächshauses sind wohl alle im Vorteil, die den Garten am Haus haben. Wenn es nur ein paar Schritte durch das miese Wetter wären, würde ich vielleicht auch versuchen, im Winter ein bisschen zu gärtnern. Aber nicht, wenn ich dafür 20 Minuten mit dem Rad durch Regen und Kälte fahren muss.

Und Ihr? Was macht Ihr mit dem Gewächshaus im Winter?

17. November 2021
von ClaudiaBerlin
Keine Kommentare

Die Naturgartentage sind wieder da!

Vom 25.02.-27.02.2022 in der Stadthalle Hagen (unter 2G Bedingungen)

10 Vorträge: Vom grünen Garten zum bunten, lebendigen Naturgarten, Schönheiten für den Schatten, ein Weidegarten für die Artenvielfalt, Geophyten, Disteln, Pflanzplanung und Pflege, die Vielfalt der Insekten, der „klimafitte“ Naturgarten, Eindrücke und Entwicklungen im Naturgarten.
 
11 Workshops: Naturgarten praktisch, Pflanzen im Naturgarten und Wissen für Naturgarten-Fans zu vielen Themen, zum Beispiel Dachbegrünung, Staudenvermehrung, Pflanzplanung, Bäume, Zeigerpflanzen, Wildkräuter, der „essbare“ Naturgarten, Wildbienen…
und dazu eine große Naturgartenmesse, Gespräche und Austausch, Live-Musik und Tanz.
 
Mehr Infos und Anmeldemöglichkeiten hier : https://naturgartentage.de/
Fetthenne

23. Oktober 2021
von ClaudiaBerlin
7 Kommentare

Der wilde Garten: Oktober 2021

Die Saison ist zu Ende, bis auf den Palmkohl (Nero di Toscna) ist alles abgeerntet. Wir sind dabei Quittenmarmelade einzukochen; in der Kleingartenanlage ist es ziemlich ruhig.  Hier noch ein paar Fotos aus dem Oktober:

Im Vorderland (so nennen wir die zuerst gepachtete unserer zwei Parzellen) beeindruckt die Kupferfelsenbirne mit ihrer tollen Herbstfärbung. Weiterlesen →

23. September 2021
von ClaudiaBerlin
2 Kommentare

Tiefwurzler vorziehen: Lupine und Stockrose

Sowohl Lupinen als auch Stockrosen sind zwei- bis mehrjährige Stauden, die im ersten Jahr noch nicht blühen. Zudem sind beides Tiefwurzler, was bedeutet: Haben sie sich “von selbst” irgendwo eingefunden, gelingt es meist nicht, sie umzupflanzen. Die Wurzel reicht soweit in die Tiefe, dass man sie nicht heraus bekommt, ohne sie zu verletzen.

Lupinen und Stockrosen - beides Tiefwurzler
Lupinen / Stockrosen
Weiterlesen →
Eselsdistel Knospe

22. September 2021
von ClaudiaBerlin
Keine Kommentare

Die Eselsdistel: Werden und Vergehen

Die Eselsdistel (Onopordum acanthium) ist eine heimische Wildpflanze von majestätischer Gestalt.  In unserem Garten hat sie sich gleich Plätzchen gesucht, als wir nach der Übernahme (überall kahle Erde!) alles wachsen ließen.  Wir waren begeistert, wie man aus dem Artikel “Eine Riesendistel, Eselsdistel, Onopordum acanthium” leicht erkennen kann, der alles Wissenswerte über die tolle Pflanze berichtet.

In diesem Jahr gibt es Bilder vom Aufwachsen und Vergehen einer Eselsdistel.  Im Frühling haben wir sie noch kaum bemerkt, als sie sich direkt rechts neben dem Komposthaufen entwickelt hat.

Kompost mit leerem Topf
12. Mai

Weiterlesen →

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste