30. Juni 2024
von ClaudiaBerlin
2 Kommentare

Gärtnern im Alter: Der Selbstversorger baut seinen Garten um

„Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie im Leben an einen Punkt kommen, an eine Hürde, eine Grenze, an der Sie erkennen, dass Sie nicht mehr weiter kommen? Dass Sie so wie bisher nicht weitermachen können?“ So beginnt der Selbstversorger Ralf sein neuestes Video, in dem er den radikalen Umbau seines Selbstversorgergartens ankündigt.Der Selbstversorger

In diesem Frühjahr, dass in seiner Gegend sehr nass war, hat er erkennen müssen, dass er es einfach nicht mehr schafft, seine immensen Anbauflächen weiter so zu bewirtschaften wie bisher. Es war schier unmöglich, das viele Unkraut und die massenhaft auftretenden Schnecken so zu bekämpfen, wie es nötig gewesen wäre, um den verschiedenen Kulturen einen guten Start zu ermöglichen. Weiterlesen →

27. Juni 2024
von ClaudiaBerlin
4 Kommentare

Im 16.Jahr: Juni im wilden Garten

Im Juni entwickelt die Vegetation im Garten ihr stärkstes Wachstum. Hartriegel, Wild- und Kratzrosen, sowie junge Wildpflaumen geben alles, um sich so viel Raum wie möglich zu erobern. Wir halten dagegen, reissen hier und da mal was raus, beschneiden zu übergriffige Triebe – aber nie wirklich konsequent. Die verschiedenen Gräser und Wildkräuter decken den Boden, so dass der Anblick nun wieder viel mehr als im Frühjahr einem „wilden Garten“ gleicht – obwohl er natürlich nicht wirklich „wild“ ist.
Garten im Juni Weiterlesen →

2. Juni 2024
von ClaudiaBerlin
Keine Kommentare

Pflanzzeit überstanden – jetzt wirds gemütlicher!

Endlich ist die Zeit des intensiven Bepflanzen der Beete und Tuppen vorbei, ich komme wieder zum Bloggen!

Die Weinstöcke, die ich nach der Frostphase mitten im April „komplett erfroren“ vorfand, haben eine Menge neuer Triebe und sehen wieder (fast!) aus, als wäre nichts geschehen:
Wein mit Neuaustrieb

Zum Beschneiden sind wir garnicht erst gekommen, so viel war rund um die Beete zu tun. Dabei gehts ja nicht nur darum, die Tomaten, Zucchinis, den Kohl, Mangold, Gurken und Salate einzusetzen, sondern vorab auch den Boden zu verbessern, Kompost zu sieben und ihn mitsamt Hornspänen in die Beete einzuarbeiten. Beim Einsetzen braucht es dann viel Wasser und danach Mulch, was wiederum das vorherige Mähen erzwingt. Weiterlesen →

14. Mai 2024
von ClaudiaBerlin
2 Kommentare

Wetterprognose: Wochenlang kein Regen mehr in Berlin?

Wie es aussieht, droht uns Berliner Gartenfreunden eine anhaltende Dürrephase. Richtig viel geregnet hat es zuletzt am 19.April, da kamen über 9 Liter pro m² herunger, dann nochmal spärliche 1,3 Liter am 3.Mai. Das netzt grade mal die Oberfläche der Beete!
Regenstatistik Berlin 4 Wochen bis 13.5.24

Wie es aussieht, wird die nächste Zeit komplett regenfrei bleiben, so sagen es jedenfalls die 16-Tage-Trends der Wetterberichte voraus. Die „Regenwahrscheinlichkeit“ beträgt an 12 von 16 Tagen Null Prozent, ansonsten je einmal 5, 10, 15 und 25%. Der 25-Prozent-Tag ist heute, der Himmel ist blau, keine Wolke in Sicht! Weiterlesen →

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste