Tomaten, Zucchini und Sonnenblumen angesäht

| 14 Kommentare

Auch dieses Jahr gibts wieder „Fensterbank-Gewächshäuser“: Am 1.März hab‘ ich Zucchini und Tomaten angesäht. Heute kamen noch acht Sonnenblumen dazu.

drei Fensterbank-Gewächshäuser

Damit sind wir dieses Jahr früher dran als 2010 (29.3.) und 2009 (13.3.).

Soweit ich mich erinnere, hat es 2009 gut geklappt mit dem „Aussetzen“ bzw. dem Umzug ins Gewächshaus im Garten. Wogegen 2010 ein blödes Jahr war: nach dem Aussetzen stoppte das Wachstum erstmal – und kam dann auch nicht gut in die Gänge, da sehr früh eine regenarme heiße Phase die Entwicklung behinderte. Da half auch kein regelmäßiges Gießen.

Bin gespannt, wie es dieses Jahr wird!

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

14 Kommentare

  1. Ich hatte letztes Jahr das Problem, dass es anfangs zu kalt und regnerisch, später zu heiß und es dann wieder zu kalt und regnerisch war. Denn Pflanzen hat das nicht gefallen und die Saison war gelaufen.

    lg kathrin

  2. Wenn man früher mit der Aussaat beginnt, habe ich festgestellt, dass die später gesäten Pflanzen das Wachstum aufholen

  3. Bis jetzt habe ich nur die Chilis ausgesät und sobald ich wieder etwas Platz habe geht es mit den Tomaten los. Aber gut das du mich an die Zucchini erinnerst da brauche ich noch Samen. Für welche Sorte hast du dich entschieden ?

  4. So früh schon Kürbisgewächse und Tomaten anziehen? Mutig! Damit fange ich frühestens Ende März an.

    Tomaten waren letztes Jahr eine einzige Katastrophe, aber die Zucchini, Gurken, Hokkaido und Spaghetti-Kürbis ein Riesenerfolg. Eine Zucchini und der Kokkaido-Kürbis wuchsen auf einer Mulchfolie und schienen sich damit pudelwohl zu fühlen, wuchsen wie blöde und wir kamen mit dem Essen nicht mehr hinterher. Die zwei Zucchini, die etwas weniger Licht bekamen und ohne Mulchfolie draußen standen hatten allerdings das gleiche Phänomen wie von dir beschrieben. Dieses Jahr gibt’s unsere Kürbisgewächse nur noch auf Mulchvlies.

  5. Entweder ich bin VIEL zu früh dran, weil ich es gar nicht mehr aushalte, oder zu spät ;-)
    In diesem Jahr habe ich noch nicht angefangen. War eben mal im Garten, puh, reichlich zu tun. Und das Gewächshaus muss ich auch erstmal dringend aufräumen…

    Lieben Gruß
    Petra

  6. Auch ich habe dieses Jahr das schöne Wetter an Fasching genutzt und den Garten auf Vordermann gebracht. Das ist so schön wenn überall die Krokusse und Schneeglöckchen sprießen. Auf meiner Fensterbank stehen jetzt auch Tomaten zum Keimen. In der Eifel haben wir aber oft Pesch. Die Tomaten müssen schon Windgeschützt und sonnig stehen. Aber auch dann habe ich immer weniger Erträge als meine Eltern, die 200m tiefer wohnen. Bisher wollte ich kein Gewächshaus …
    Liebe Grüße
    Astrid

  7. Bin auch gerade dabei Erbsen und Co. heranzuziehen. Ich hoffe, dass dieses Jahr besser wird und damit auch die Saat ein Erfolg wird. Aus dem Garten schmeckt es doch einfach besser als gekauft.
    Liebe Grüße
    Emma

  8. Da ich dieses Jahr im August umziehen werde und meine ernte bis dahin erledigt sein muss, habe ich schon mitte Februar meine Erdbeeren gesät. Jetzt haben sie schon über 10 mm und teilweise schon vier Blättchen.
    http://www.erdbeeranbauer.de/?p=1979
    Auch die Sonnenblumen sind schon vor drei Wochen gesät worden, die sind über 10 cm hoch, das war wohl zu früh…
    Ich hoffe dass 2011 ein gutes und schnelles Erntejahr wird!
    Viele Grüße aus dem sonnigen KArlsruhe

  9. Hoffe durch die Atomkatastrophe dass man nicht scgon wieder keine gemüse essen kann :(

  10. Wie lange etwa muss das in diesen Förmchen bleiben, bevor es umziehen kann?

  11. Tomaten und Zucchini wurden bei mir auch schon vor zwei Wochen angesäht – Das passt ja super! Sonnenblumen habe ich noch nicht… Das schöne Wetter verleitet gerade dazu früh zu starten – Den Garten habe ich auch schon soweit auf Vordermann gebracht und die Beete und Trampelpfade angelegt. Bin nächste Woche wieder zu Hause und kann es kaum erwarten loszulegen ;)

    @Hans: Das kann man nicht genau sagen, kommt drauf an wie stark die kleinen Pflänzchen sind und wie dein Garten gelegen ist.

  12. Ich frage mich immer, wie die Leute für soetwas genug Zeit haben …

  13. @Luna: Dafür muss man sich einfach Zeit nehmen. :) Andere nehmen sich Zeit um gestresst durch das Leben zu hasten und abends vor dem Fernseher das Leid anderer anzusehen. Wir legen unsere Aktivitäten einfach so, dass wir auch mal einen Tag oder zwei Zeit für den Garten haben. Das ist viel schöner als Fernsehen… und vor allem ist es echt!

  14. @Luna: „Man“ kann wie der Durchschnittsdeutsche knapp 4 Stunden am Tag vor dem Fernseher verbringen – oder sich beispielsweise mit seinem Garten und der Jungpflanzenanzucht beschäftigen.

    Jungpflanzen kaufen ist langweilig, die Sortenauswahl ist äußerst beschränkt, die Qualität oft fragwürdig und der Preis viel zu hoch.

    Oder was meinst du mit dem Wort „soetwas“???

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.