Sonnenhüte

| 5 Kommentare

Sonnenhüte oder Rudbeckien (Rudbeckia fulgida) sind es die Claudia hier noch nicht einordnen konnte.

doch keine Rudbeckie

benannt zu Ehren von Olof Rudbeck dem Älteren, schwedischer Naturwissenschaftler und Begründer des botanischen Gartens in Uppsala. Der Garten, der durch Carl von Linné 80 Jahre später Berühmtheit erlangte.

Den gleichen Namen wie diese Stauden (Sonnenhut) tragen auch die Echinacea und natürlich eine Kopfbedeckung zum Schutz vor unserem Fixstern.

Sonnenhüte

Nachtrag:

Astrantia hat Recht (siehe Kommentar), also ist das ein Sonnenhutbeitrag, ohne dass wir welche im Garten hätten. Die sind sich aber auch ähnlich.

Die Damen, die sich im Bild oben unter Sonnenhüten verstecken, sind fliegende Händler auf einer Mekongfähre in Kambodscha. Unglaublich wie die eingepackt waren, trotz 35 Grad im Schatten.

Preah Rok mit Sonnenhut

Ich mit Sonnenhut am Preah Rok Tempel (Angkor).

5 Kommentare

  1. Hallo Mathias,
    ich glaube du hast dich in der Pflanze geirrt. Die Rudbeckia fulgida hat einen braunen Blütenboden. Bei der gezeigten Blume handelt es sich eher um eine Heliopsis, Sonnenauge.
    Die anderen Sonnenhüte sind aber recht hübsch. Steckst du auch unter einem?
    Astrantia

  2. Wer so einen schönen Sonnenhut auf dem Kopf hat, braucht keinen mehr im Garten!
    Obwohl … er würde in deinem Beet sicherlich auch eine gute Figur machen – und sei es nur zu Ehren von Olof Rudbeck.
    Liebe Grüße von Astrantia

  3. Ja, ich glaube auch, das sind keine Rudbeckien. Aber ebenso schön! Es sind, so scheint es mir, die Blumen der Topinamburpflanze. Den botanischen Namen kenne ich nicht. Du kannst also die Knollen auch essen.

    Cari saluti, ciao
    Cinzia

  4. Zu dem Bild von Dir mit dem Sonenhut fällt mir ein Klassen-Ausflug ein, der in irgendeinen Park führte. Ich glaub es war in der Obertertia oder Untersekunda. Da fasste ein Mitschüler der Skulptur einer kaum bekleideten Dame genau da hin, wo Du es auch nicht lassen konntest, mit Deiner Hand an dieses Mischwesen hinzulangen. Aber er hatte dann einen zeiseitigen Aufsatz zu schreiben, zu dem Thema „Warum ich nackten Damen im Park nicht an den Hintern fassen darf“.

    Vermutlich bist Du besser weggekommen . . ;-)

  5. Stimmt, die Sonnenhüte sehen schön aus, egal in welcher Form, wobei die Kleidungsvariante wahrscheinlich besser vor der Sonne schützt und auch Nektarfressende Insekten nicht so anlockt. :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.