Immer mehr Homegardening, Fensterbänke voll

| 2 Kommentare

Grade mal sechs Grad zeigt das Thermometer draußen auf dem Balkon, während ich dies schreibe.  Es war der kälteste April seit 30 Jahren und der Mai macht bisher nicht den Eindruck, als würde sich etwas ändern.

Das trifft zusammen mit einer Premiere, nämlich dem erstmaligen Versuch, nicht nur Tomaten, Zucchini, Schwarzkohl u.a. vorzuziehen, sondern auch Sonnenblumen, Malven, Spornblumen und Mädchenauge. Im Ergebnis stehen alle Fensterbänke voll wie nie und jeden Tag ist ein bisschen Kümmern angesagt, ich nenn das jetzt – passend zur Zeit – “Homegardening”.

Zwergsonnenblumen Ministars

An Tomaten stehen insgesamt über 30 auf der Fensterbank, in allen Stadien von noch recht winzig bis eigentlich schon auspflanzfähig.

Zumindest ins Gewächshaus könnten wir schon die “7 Auserwählten” pflanzen, aber das passiert erst, wenn mal wieder “gutes Gartenwetter” ist. Kein Regen und über 10/12 Grad mehrere Stunden lang, das wär schon nett!

Die Zucchinis, die ich zuerst gesät hatte, sind mittlerweile schon so groß, dass ich sie raus auf den Balkon gestellt habe, um das Wachstum zu verzögern. Schließlich müssen die noch bis nach den Eisheiligen warten.

Die ungewöhnlichen Stützstöckchen hab ichh gesetzt, damit sich die Stengel nicht über den Rand legen und dort einen Knick bekommen, wenn sie vom Wind hin und her bewegt werden. Heute Abend hohl ich die für die Nacht wieder rein.

Das Wachstum verzögern hat mit 6 Gurken ganz gut geklappt, die ich vor ein paar Tagen raus gestellt hatte. Die rührten sich gar nicht mehr, hab sie jetzt mal wieder rein geholt, so können sie sich von der Kälte ein wenig erholen. Eine davon sah ein kleines bisschen schlapp aus, also hab ich beschlossen, die “Kältekur” nicht zu übertreiben.

Soweit für jetzt. Nebenbei hab ich auch grade ganz viel Arbeit, so dass ich einfach nicht zum bloggen komme.

Ich freue mich, wenn du Artikel teilst, die du gut findest. Zum Datenschutz: Erst wenn du auf einen dieser Teilen-Buttons klickst, werden Daten an den jeweiligen Dienst übertragen. Mehr dazu unter Menüpunkt "Datenschutz".

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

2 Kommentare

  1. Thank you for this Great and informative site!

  2. Schön ist es in deinem Garten, liebe Claudia :-)!

    Angesichts des gegenwärtigen Israel-Konflikt wo sich beide Seiten bekriegen
    und friedliebende Israelis und Araber – als Opfer. Oh Graus!

    Da finde ich diesen Spruch okay : Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten. ~Rabindranath Thakur~

    Wünsche weiterhin viel Freude und gutes Gedeihen im Garten!

    Viele liebe Grüße
    Gerda

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste