Bienen und Schwebfliegen

| 6 Kommentare

Immer wieder fotografiere ich gerne, was so alles kreucht und fleucht. Hier eine Bienengesellschaft nicht weit vom neuen Garten:

Bienenstock

Und hier eine überlebensgroße Schwebfliege, die einen auf Wespe macht:

Schwebfliege

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

6 Kommentare

  1. Wenn ich mir die Bilder so anschaue kriege ich leicht eine Gänsehaut.

  2. Habe noch nie was von Schwebfliegen gehört. Sieht aber auch bedrohlich aus. Würde mich nie so nah an Bienen rantrauen. Aber bin ja auch ein wenig allergisch:)

  3. Das Zoom-Objektiv kommt so nah – ich war bestimmt noch so einen Meter weg. Und wenn die Bienen beschäftigt sind und man sich langsam bewegt, passiert auch nichts.

    @alle: ich LÖSCHE SEO-motivierte Links, die zu rein kommerziellen Seiten führen!

  4. Wirklich schöne Fotos! Schwebfliegen sind ja mal ganz harmlos, und auch mit Bienen und Wespen und sonstigem Brummfliegegetier habe ich nie Probleme gehabt. Ein stilles Abkommen – „Tust du mir nichts, tu ich dir nichts“ – funktioniert in den meisten Fällen. Wer freilich nackten Fußes auf ein Stacheltier latscht, braucht sich ja nicht zu wundern, wenn er selbigen im Fleisch stecken hat. :D
    In unserem Garten erfreue ich mich immer sehr an den Bienen, die am Bachlauf trinken. Oder baden, plantschen, sich die Flügel putzen – ich habe keine Ahnung, was genau sie tun. Possierliche Tierchen!

  5. Hallo Claudia,
    erst mal danke für deinen Besuch bei mir. Ich wollte dir gerne den Namen von der Schwebfliege sagen, es ist eine Volucella inanis, eine hübsche Schwebfliege, wie ich finde.Dein Blog gefällt mir, da werde ich öfter mal reinschaun.
    Liebe Wochenendgrüße
    von Edith

  6. Ich könnte mir auch ständig solche Tiere ansehen. Ich finde sie sehr interessant. Im Sommer trinken die Bienen aus der Umgebung immer aus dem Überlauf unseres Wasserfasses. Ich bin echt am Überlegen, ob ich mir selbst ein paar Bienenvölker zulegen soll. Bis jetzt traue ich mich nicht, weil ich einfach zu wenig Ahnung davon habe. Gruß Helga

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.