Passionsblume beim Sex

| 8 Kommentare

Was es doch für abgefahrene Blütenformen gibt! Der Passionsblume bin ich heute zum ersten Mal bewusst begegnet, so richtig aus der Nähe und mit genug Zeit, um ein paar Fotos zu machen.

Passionsblume

Zu meiner Freude hab‘ ich auch gleich die Bienen mit erwischt, die hier gerade ausgiebig tafeln und dabei dem Fortpflanzungsgeschäft der „Passiflora“ dienten.

Passiflora caerulea

Als Heilpflanze soll sie beruhigend, angst- und krampflösend wirken, gegen Schlaflosigkeit und Herzrasen helfen, ebenso gegen Wechseljahresbeschwerden (Phytohormone) und Bluthochdruck.

blaue Passionsblume

Zur Überwinterung fand ich beim Nachlesen unterschiedliche Angaben. Mal heißt es, die blaue Passionsblume (Passiflora caerulea) sei winterhart, dann wieder, sie solle drinnen überwintert werden. Vielleicht gibt’s jemand, der es genau weiß?

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

8 Kommentare

  1. Meine Schwester hat eine blaue Passionsblume neben der Haustür, Südwand. Dort blühte letztes Jahr die Passionsblume sogar noch im Winter und machte nur eine kurze Vegetationspause. Es gab einige Male Frost, einmal bis ca. – 10 Grad und das hat ihr überhaupt nicht geschadet. Aber wie es nun wäre, wenn es wirklich sehr starken Frost über längere Zeit hat, kann sie nicht sagen, weil der Winter mild war. Ich glaube, in dem Fall würde sie die Pflanze doch hereinholen, sie steht in einem großen Kübel und ihr Klettergerüst ist im Kübel und nicht an der Hauswand befestigt, damit sie ihn verschieben kann

  2. Liebe Claudia,

    ich bin ja ein großer Passionsblumen-Liebhaber und von Deinen Fotos total begeistert, Du hast die beiden ja gut erwischt, hihi …

    Was das Überwintern angeht, so habe ich es noch nie gewagt, meine Lieblinge draußen zu lassen, ich schneide sie im Herbst immer kräftig zurück, und überwintere sie im Keller.

    Es gibt allerdings auch Passionsblumen, die richtig winterhart sind.

    Blumige Grüße
    von Anke

  3. Man mag ja kaum glauben was für schöne Blumen in unseren Breitengraden wachsen. Ich seh diese Blume zum ersten Mal und bin begeistert.

    Bei jedem Blick erkennt man neue Details. Welche Frau möchte da noch Diamanten, wenn man ihr auch solche Blumen schenken kann… :)

  4. Hallo Claudia,
    ich habe meine Passionsblume nun schon zwei Winter draußen gehabt. In der Erde, runtergeschnitten, mit ein bisschen Laub abgedeckt, aber nicht besonders geschützt stehend. Letztes Jahr hat sie geblüht, dieses Jahr noch nicht, aber die ersten Knospen habe ich gesichtet. In diesem Jahr dachte ich erst, sie hätte es nicht geschafft, aber ein Austrieb kam doch noch, allerdings ziemlich spät.
    Viele Grüße
    Margrit

  5. Nun bin ich ja nicht unbedingt so der Gartenfreund, aber die Bilder der Passionsblume hauen mich glat um. Vortrefflich

  6. Pingback: Faszinierende Kletterpflanze

  7. also hatte meine passionsblume im letzten winter wo es teilweise ging und milder war auch durch aus auf dem balkon stehen und das ohne probleme, ganz im gegenteil.

    man sollte schon darauf auchten, aber glaube nicht das die pb ein recht zimperliches gewächs ist.

  8. Bin eigentlich nur zufällig auf diesen Blog-Post gestoßen, war dann aber doch über die Schönheit der gezeigten Blume überrascht.. Wahnsinn!

    Muss ich mir auch zulegen! :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.