Der letzte Mückentanz

| 8 Kommentare

Zwar passt das jetzt nicht mehr so richtig, weil schon Schneeschauer, Hagel und trübe Winterstimmungen die Atmosphäre im Garten gewaltig verwandeln, doch will ich es trotzdem zeigen:

der letzte Mückentanz

Der letzte Mückentanz fand erst vor sechs Tagen, nämlich am 6.November statt. Spätnachmittags inmitten des Lichts der tief stehenden Sonne schwärmten sie auf einmal massenhaft wie mitten im Sommer. Ich hielt mit der DigiCam drauf und staunte dann nicht schlecht, dass man tatsächlich etwas erkennen kann!

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

8 Kommentare

  1. Mücken haben auch eine Funktion, sie werden von Spinnen gefressen..:-))
    cheers from Canada

  2. Auch wenn die Mücken in der Nahrungskette sicher eine wichtige biologische Funktion erfüllen, so gehört ihr Verschwinden doch zu den wenigen Dingen, die mir den Winter ein wenig erträglicher machen.

  3. Au ja – einige von ihnen sind sogar richtig scharf getroffen.
    Tja, ist schon ein ungewöhnliches Foto für November …

    LG – Ulrike

  4. Für eine Digicam wirklich ein gelungenes Bild, gerade bei den kleinen, sich bewegeneden „Objekten“ – was für eine Kamera war es denn?

    Viele Grüße

    Maria

  5. Eine Canon Powershot S5 IS.

  6. Wow, fantastisches Bild! Da erblasse ich vor Neid ;-). Schöner Blog übrigens, auf dem ich als Gartenliebhaberin sicher noch ein wenig Zeit verbringen werde!

  7. Wunderschöne, dass du die Mücken so scharf getroffen hast, Respekt :)

  8. Gratulation, schones Foto von den Mücken!
    Erinnert mich an meinen Urlaub in Nord-Skandinavien vor ein paar Jahren: Mücken ohne Ende – da könnte man noch viel mehr derartige Fotos machen. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.