Gemüse

27. März 2020
von ClaudiaBerlin
1 Kommentar

Drohen Lücken in der Versorgung mit Obst und Gemüse?

Die Corona-Krise hat nun doch Folgen für die Versorgung mit Lebensmitteln. Insbesondere bei Obst und Gemüse gibt es Probleme, da aufgrund der Ein- und Ausreiseverbote viele Tausend Erntehelfer aus Osteuropa fehlen. Dabei geht es nicht nur um den Spargel, der jetzt gestochen werden muss: Die Erdbeerernte danach benötigt noch viel mehr Helfer, zudem muss gesäät und gepflanzt werden, sonst fällt die Ernte auch bei Gemüse und Salaten aus. (Jetzt können die „Grenzen zu“-Fanatiker mal sehen, wie sich das auswirkt!).

Weiterlesen →

Krokusse

11. März 2020
von ClaudiaBerlin
2 Kommentare

Kurz vor Saisonstart

Hier hat sich ja mal eine lange Winterpause ergeben – damit muss jetzt Schluss sein!

Im Winter beneide ich alle, die den Garten am Haus haben. Zwar bringt die über 20-minütige Fahrradfahrt zu unserem Garten immerhin ein bisschen Bewegung ins sitzende Leben, aber wenn das Wetter dauerhaft regnerisch ist wie die letzte Zeit, dann ist halt Pause. Weiterlesen →

12. Januar 2020
von ClaudiaBerlin
16 Kommentare

Klimawandel / Heißzeit: Bewässern mit Ollas – unser Testjahr

Der Winter fällt aus und das Frühjahr 2020 soll extrem trocken werden – so lauten jedenfalls aktuelle Wetterprognosen. Extreme Hitze soll das ganze Jahr 2020 im Griff haben, für den Sommer erwartet wetter.net neue Hitzerekorde.

Was bedeutet das für uns Kleingärtner? Auf jeden Fall mehr Gießen, wobei die Wasserverfügbarkeit vielleicht auch irgendwann endlich ist, wenn es so weiter geht. Dann muss das zur Verfügung stehende Wasser nämlich nach Wichtigkeit des Bedarfs verteilt werden und „Rasen sprengen“ in Privatgärten ist andernorts durchaus schon mal verboten worden.

Nun haben wir keinen Rasen, aber Gemüse! Dessen Bewässerung in heißen Zeiten bedeutet viel Arbeit, nämlich täglich ausgiebig Gießen. An manchen Tagen sind wir sogar morgens früh in den Garten gefahren, um zu gießen, weil es den Rest des Tages bis in den späten Abend hinein unerträglich heiß war.

Sind Ollas eine Lösung?

Olla aus TonEine Möglichkeit, mit deutlich weniger Wasser auszukommen, könnten Ollas (sprich „Ojas“) sein, poröse Tongefäße, die man in die Beete eingräbt. In Asien und Afrika werden sie vielerorts genutzt, doch auch in nördlicheren Gefilden gibt es Gartenfreundinnen und Freunde, die damit experimentieren. Weiterlesen →

26. November 2019
von ClaudiaBerlin
2 Kommentare

Der Weihnachtskaktus – die Wahrheit über sein Blühverhalten

Oh, wie oft hab‘ ich schon lesen müssen, dass der Weihnachtskaktus nicht blüht, wenn er nicht zuvor eine „mehrmonatige Dunkelphase“ erlebt. Man solle ihn von September bis Dezember an einen Standort stellen, an dem es „12 Stunden lang dunkel“ sei. Was für ein Bullshit, den auch noch viele voneinander abschreiben und so immer weiter tragen!

Heute ist der 26. November und mein Weihnachtskaktus blüht seit einer knappen Woche.

Weihnachtskaktus

Er steht an einem Nordseitefenster, bekommt also nie Sonne. Das passt auch gut, denn die Wildform des stachellose Kaktus („Schmumbergera“) wächst als Aufsitzerpflanze in feuchten Regenwäldern Brasiliens, wo er ebenfalls keine direkte Sonne bekommt. Weiterlesen →

24. November 2019
von ClaudiaBerlin
8 Kommentare

Gartenplanung 2020: Kartoffeln, Amaranth und Ollas

Wer einen Kleingarten hat, muss sich nie langweilen. Kaum ist die Saison zu Ende, beginnen die Überlegungen: Was pflanzen wir nächstes Jahr an?
Kartoffeln, Amaranth, Olla
Schließlich ist die vorgeschriebene „kleingärtnerische Nutzung“ ein Dauerthema, das man nicht einfach abwählen kann. Würden wir aber auch nicht wollen, denn es macht ja Freude, Salat, Gemüse und andere „Feldfrüchte“ anzubauen und sich ein Stück weit selbst zu versorgen.

Allerdings: Abwechslung muss sein! Zwar sind Tomaten, Zucchini, Mangold und Bohnen nicht wegzudenken. Sie gedeihen immerhin im sandigen Berliner Boden bzw. in unseren mit Kompost und manchmal etwas zugekaufter Erde angereicherten Mischungen. Auch Salat ist jedes Jahr ein Muss, wenn auch schnell durch. Neben alledem muss immer mal auch etwas Neues her, gerne Gewächse, die nicht viel Pflegearbeit machen. Weiterlesen →