Super Dorothy

Beliebt bei Bienen: Ramblerrose Super Dorothy

| Keine Kommentare

Sie sieht aus wie eine gefüllte Rose, ist aber nur halb gefüllt. Denn sie hat noch gut erreichbare Staubgefäße und wird derzeit von Bienen stark angeflogen. Ein wildes Gesumme umgibt sie – toll!

Die Super Dorothy haben wir schon 2009 im Herbst gekauft und eingepflanzt. Damals noch in der Meinung, wir könnten mittels ihrer langen Triebe einen abgestorbenen Pfirsichbaum als Rosengerüst nutzen. Hier ein Fotos aus dem Juni 2013:

Super Doroty 2 Jahre alt

Das war wohl nichts, denn der Baum ist schon sehr bald zusammen gebrochen und wir mussten der Rose eine andere Rankhilfe geben.

Ein weiteres Foto von damals zeigt so halbwegs, dass das Innere noch etwas zu bieten hat.

Super Dorothy Blüten

Muss ja auch, wo kämen sonst die kleinen Hagebutten her, die sie im Herbst produziert!

Als ich jetzt beim Versuch, einige ausgeuferte Triebe der Rose neu fest zu binden, von Bienengesumm umgeben war, ist mir so richtig aufgefallen, dass Dorothy für sie nicht etwa nutzlos ist. Wir haben die Dorothy als “gefüllte” Rose gekauft, denn damals dachten wir noch nicht so viel über den “Insektenfreundlichen Garten” nach. Faktisch sind die Blüten gar nicht ganz gefüllt, sondern nur “halb gefüllt” – also noch mit genug Staubgefäßen in der Mitte. Glück gehabt!

Ich freue mich, wenn du Artikel teilst, die du gut findest. Zum Datenschutz: Erst wenn du auf einen dieser Teilen-Buttons klickst, werden Daten an den jeweiligen Dienst übertragen. Mehr dazu unter Menüpunkt "Datenschutz".

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste