Wildbiene

Wildbienenbilder zum Weltbienentag

| 2 Kommentare

Weil sie nicht so oft gezeigt werden, hier mal ein paar Fotos von Wildbienen. Sie sind stark gefährdet, weil ihre Lebensräume schwinden und sie nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen wie Honigbienen.

Hier eine Sandbiene:

Sandbiene

(Foto: jggrz / Pixabay)

Eine Hosenbiene:

Hosenbiene

((Foto: AxxLC / Pixabay)

Nochmal eine Sandbiene, 8 mm groß

Sandbiene

(Foto: kie-ker / Pixabay)

Eine Grauschwarze Düstersandbiene

Grauschwarze Düstersandbiene

(Foto: FachLektorat / Pixabay)

Paarung der Wildbienen:

Paarung Wildbienen

(Foto: jggrz / Pixabay)

Eine Holzbiene:

Holzbiene

(Foto: Radfotosonn / Pixabay)

Und noch eine Holzbiene:<

Holzbiene

(Foto: Radfotosonn / Pixabay)

In unseren Gärten können wir viel tun, damit sich Wildbienen wohl fühlen. Es muss nicht immer ein Insektenhotel sein, auch sandige Flächen, Totholz, naturnahe Gartengestaltung mit viel heimischen Wildpflanzen nützen den Wildbienen.

Und hier gehts zum Weltbienentag.

Ich freue mich, wenn du Artikel teilst, die du gut findest. Zum Datenschutz: Erst wenn du auf einen dieser Teilen-Buttons klickst, werden Daten an den jeweiligen Dienst übertragen. Mehr dazu unter Menüpunkt "Datenschutz".

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

2 Kommentare

  1. Schöne Bilder von den Sandbienen. Die scheinen hier nicht vorzukommen, zumindest habe ich noch nie welche gesehen, wohl auch mangels sand. Holzbienen hingegen gibt es gelegentlich an den Erbsen, sie sind ja auch kaum zu übersehen. Ja, die Wildbienen brauchen wirklich mehr Schutz, sprich Nahrung und Wohnung.

  2. Ich versuche es zumindest, meinen Garten so zu gestalten, dass sich Wildbienen wohlfühlen. Ein interessanter Beitrag. Ich kann die Tierchen leider nicht unterscheiden.
    Viele Grüße von
    Margit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.