Hornisse gesichtet

| 4 Kommentare

Schon vor ein paar Tagen haben wir sie das erste mal gesichtet Vespa crabro. Gestern habe ich sie dann in Pixel bannen können, eine Hornisse. hornisse Mit lautem Brummen, einem Hubschrauber ähnlich, fliegt sie durch unseren Garten und sucht nach verfaulendem Holz. Ich mag diese Riesenwespen schon seit meiner Kindheit, aber erst seit ich Claudia kenne, sehe ich sie regelmäßig, das muss an ihrer leicht panischen Angst vor ihnen liegen. Dabei sind Hornissen weit weniger gefährlich als Bienen oder Wespen. Besonders, da ihre Hauptnahrungsquelle andere Insekten sind und Kuchen und Saft sie nicht interessieren. Die Gefahr eine Hornisse versehentlich zu verschlucken oder auf sie zu beißen besteht ja bei der Größe eh nicht. Gute Informationen zu diesen Hautflüglern, tolle Bilder und sogar einen Soundfile finden sich hier.

Hornisse im Anflug

Ich freue mich, wenn du Artikel teilst, die du gut findest. Zum Datenschutz: Erst wenn du auf einen dieser Teilen-Buttons klickst, werden Daten an den jeweiligen Dienst übertragen. Mehr dazu unter Menüpunkt "Datenschutz".

4 Kommentare

  1. Um Himmels Willen, auch noch ein Soundfile… NÖÖÖÖÖ, das hör ich mir NICHT an!!!

    Claudia

  2. Das sind ja echt riesige Brummer! Hab vor ein paar Tagen auch eine gesehen. Die sind echt riesig.

  3. Wir haben – wie fast jedes Jahr irgendwo im Garten ein Hornissennest, wissen leider noch nicht,wo.Die Insekten sind völlig harmlos, wenn man sie in Frieden läßt. Nur unseren Nachbarn dürfen wir nichts davon erzählen, weil wir wissen, daß die ziemlich hysterisch reagieren würden. ;-)

    Gartengrüße von Helmut

  4. Ja, es sind ausgesprochene Schönheiten und absolut friedlich. Bei einem Freund am Vättern ragte ein schwerer Ast schon tief herunter auf die Einfahrt, aber das Problem war, dass er direkt neben einem Vogelnistkasten saß. Ich holte die Leiter, stieg hinauf und machte einen ersten sanften Ratscher mit der Säge und sofort kam ein halbes Dutzend der Tierchen heraus, um mich zu besichtigen. Ich summte mit tiefer Stimme eine Melodie. Kamen sehr nahe an mein Gesicht, dass ich die schönen Zeichnungen gut sehen konnte. Sie zogen sich zurück und ich sägte in aller Ruhe den Ast ab.
    Und heute kam eine Vorhut in mein kleines Gewächshaus, wo ich gerne eine Mittagspause halte. Freut euch an ihr und schützt sie,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste