Tipps zu Topinambur

Zugegeben: die verdorrten Topinambur sind jetzt im Dezember kein schöner Anblick mehr.

Topinambur, verwelkte Stauden

Doch als ich gestern mal wieder erntete, hab‘ ich deutlich mehr größere Knollen geerntet als noch vor zwei Wochen. Da waren sie auch schon komplett verwelkt, doch Matt fand, es sei noch Saft in den Riesenstängeln, also ließen wir sie stehen. Und siehe da: die Knollen haben noch zugelegt!

Zur Lagerfähigkeit der Topinambur: vertrocknete Knollen wieder erwecken

Topinambur lässt man am besten in der Erde und erntet nur nach Bedarf. Denn ein Grund, warum sie durch die Kartoffel aus dem traditionellen Anbau verdrängt wurde, ist gewiss ihre vergleichsweise kurze Haltbarkeit. Sowohl beim Chefkoch als auch auf Kuechentipps.de findet man denn auch die üblichen Hinweise: nicht länger als fünf Tage aufbewahren, am besten in einem feuchten Tuch im Gemüsefach des Kühlschranks (NICHT in Plastik, wegen der Schimmelgefahr).

Was aber, wenn doch mal ein paar Knollen zu lange liegen geblieben sind? Topinambur kann man nicht allzu oft essen, finde ich. Also ist es mir neulich passiert: binnen zwei Wochen waren sie ziemlich verschrumpelt und ich dachte ans Wegwerfen. Aber halt, warum nicht mal ein Experiment machen? Ich legte die Knollen (immer noch ungesäubert und ungeschält!) in eine Schüssel mit Wasser und wartete ab: Am dritten Tag waren sie wieder prall wie eh und je. Dem Geschmack hat das Vertrocknen und wieder Wasser ziehen nicht geschadet – na sowas!

Topinambur - Knollen

Die Zubereitung – ein einfaches Rezept

Ich schäle Topinambur nicht, da ja die meisten Nährstoffe unter der Schale sitzen, sondern rubble sie nur mit einem sauberen Drahtgeflecht-Spülschwamm ab. Manchmal koche ich sie dann noch ca. 10 Minuten vor, schneide ich sie in zwei Hälften oder vier Viertel und lege sie in eine ofenfeste Form (z.B. eine Lasagneform, das Backblech geht auch). Dazu Olivenöl, Pfeffer und Rosmarin, dann kommt das Ganze in den Ofen. Wie lange es dauert, muss man austesten, da die Größe der Knollen und das Vorkochen eine Rolle spielen. Ohne Vorkochen dauert es mindestens 40 Minuten bei 180 Grad – oft auch deutlich länger.

Topinambur mit Spinat

Mit Kräuterquark reicht mir das dann für ein einfaches Abendessen – dazu passt Feldsalat oder Spinat.

Hier noch ein paar genauere Topinambur-Rezepte anderswo:

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

8 Kommentare

  1. Aufgrund der so oft beschriebenen Wuchergefahr habe ich keinen Topinambur im Garten. Ich bräuchte eine Ecke, in der er sich ungestört austoben kann, hab ich bislang leider nicht. Naja, vielleicht finde ich irgendwann mal den idealen Platz.
    Dein Abendessen würde ich sofort jedem aufwändig zubereiteten Essen vorziehen!
    Liebe Grüße, Margit

  2. Unsere bekommen zum Nachbarn hin eine Wurzelsperre. Da ist zwar noch ein Meter Platz hin, aber sicher ist sicher.

  3. Danke für die Rezepte
    LG HDF

  4. Hallo,
    das ist eine interessante Idee, die Topinambur einfach ins Wasser zu legen und quellen zu lassen. Solange es noch frostfrei im Garten ist, kann man sie auch einfach an einer Stelle mit lockerem Boden im Garten vergraben und bei Gebrauch wieder ausbuddeln. Das funktioniert übrigens auch bei Möhren.
    Gruß, Christina

  5. Das Rezept sieht interessant aus. Seit meinen ersten Kochversuchen wächst Topinambur bei mir nur noch als Zierpflanze, aber vielleicht sollte ich noch einmal einen Versuch wagen ….

  6. wow, ich finde das klingt super interessant. ich werds mal ausprobieren müssen ;)

  7. Tolle Sache. Was man alles im Garten anpflanzen kann. Als Stadtmensch is(s)t man doch andere Lebensmittel.
    Jetzt noch ein kleines Steak zu der Knolle, hm..

  8. Das Zeug ist einfach lecker !

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



Datenschutz: Mit der Nutzung dieser Kommentiermöglichkeit erklärst du dich mit der Speicherung deiner Angaben einverstanden. Die pseudonyme Nutzung (=ohne Klarnamen) ist möglich und erlaubt (ich freu mich aber über eine funktionierende Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen). Lies mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Deine IP wird nicht gespeichert.