Gartenkunst, Gartenskulpturen: Schön, aber schwierig

Seit neun Jahren haben wir unseren aus zwei Parzellen bestehenden Garten – und noch immer steht da nirgends eine Gartenskulptur! Auf der IGA begegneten mir kürzlich figürliche Stelen aus Holz, die von der Machart her (!) in etwa unseren Vorstellungen entsprechen. Sie müssten allerdings kleiner sein und einen anderen Gesichtsausdruck zeigen.
Gartenskulpturen IGA

Leider können wir uns solche Skulpturen nicht leisten. Alles Erschwingliche, was man übers Internet bestellen kann, ist dann meist zu klein, zu filigran oder so „abgesehen“, weil es in tausenden Gärten steht. Also ist der Garten noch immer ohne skulpturalen Blickpunkt, doch schaue ich mich weiterhin um, was es so an interessanten Skulpturen gibt.

Diese Figur scheint aus einer Kalebasse zu bestehen, die um Gliedmaßen aus Holz (?) ergänzt wurde. Sieht gut aus, sehr individuell:

Ein Buddha bereichert viele Gärten, doch würde der nicht zur Stimmung unseres naturnahen Gartens passen, genauer gesagt nicht zu unserer Stimmung im Garten:

Was für ein hübsches Kind! Bei uns wäre es schnell nicht mehr sichtbar, sondern versteckt von hoch wachsenden Wildkräutern oder Gemüse:

Die „Topfkunst“ ist sehr originell, aber abseits vom Verblüffungseffekt, der sich ja abschleift, finde ich sie nicht schön genug:

Die Eulen als Gartenskulptur finde ich toll, erst recht im Trio!

Fragt sich nur, ob die nicht schnell mal jemand mitnimmt…

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

4 Kommentare

  1. Danke dir für den Anstupser und Ideeninput :)

  2. Das sind schöne Ideen. Ich bin auch schon lange auf der Suche nach so einem „Hingucker“ für den Garten, bis jetzt leider auch erfolglos.
    Herzliche Grüße
    Mara

  3. Das Eulentrio gefällt mir besonders gut, die drei sind die besten:)
    Liebe Grüße
    Dani

  4. Irgendwann läuft Dir schon „das Richtige“ über den Weg! Bei mir steht fast zu viel „Zeug“ herum! Ich liebe ja alte Haushaltsgegenstände, die ich mit Dachwurzen bepflanze. Und natürlich alles Rostige!!!
    Viele Grüße von
    Margit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.