Traurig: Ficus abgestürzt – und entführt worden…

| 4 Kommentare

ficus

Ca. 15 Jahre hat mich dieser Ficus begleitet und dabei mehrere Umzüge mitgemacht. Seit 10 Jahren stand er den Sommer über auf dem Balkon – in diesem eigentlich sicher aussehenden Balustradengitter, das Ihr auf dem Bild seht.

Im Sturm am Freitag ist er dennoch abgestürzt, ohne dass ich das bemerkt hätte. Erst als ich einkaufen ging und vors Haus trag, sah ich die Scherben des Topfes. Du lieber Himmel, der hätte auch jemandem treffen können – das war mein erster Schreck! Zum Glück ist das nicht passiert, NUR der Ficus ist verschwunden.

Den hat wohl jemand mitgenommen, quasi „gerettet“. Ich habe Zettel aufgehangen und einen Finderlohn angeboten, hab aber nicht viel Hoffnung, dass sich jemand meldet.

Nach Ersatz hab ich auch schon geschaut. Viele Leute verkaufen ihre zu große gewordenen Ficus-Bäume. An meinem war gerade das Schöne, das er eben nicht so groß geworden war. Ich hab ihn einfach nicht mehr in größere Töpfe umgepflanzt und so werde er nach und nach zu einer Art „Bonsai“. Dicker werdende Stämme, aber immer die gleiche Kronengröße.

Insofern ist er unsersetzlich. Immerhin tröstlich: Wer ihn mitgenommen hat, fand ihn wohl attraktiv genug… So kann ich immerhin hoffen, dass es ihm im neuen Zuhause gut geht. Vermutlich darf er sogar wachsen, denn einen neuen Topf braucht es jetzt ja. :-)

Erstaunlich, wie man an einer Pflanze hängen kann….

Ich freue mich, wenn du Artikel teilst, die du gut findest. Zum Datenschutz: Erst wenn du auf einen dieser Teilen-Buttons klickst, werden Daten an den jeweiligen Dienst übertragen. Mehr dazu unter Menüpunkt "Datenschutz".

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

4 Kommentare

  1. Hast du die Mülltonnen in der Nähe gecheckt? Vielleicht hat jemand deinen Liebling entsorgt. Ist ein Versuch wert. Schade wärs.

  2. Hab ich gleich als Erstes gemacht – ist nicht so! Dazu war er viel zu schön…

  3. Echt schade um den Ficus. Ich hoffe der „Finder“ meldet sich noch :) Eine Pflanze kann man in der Regel immer ersetzen, selbst große Straßenbäume, aber die 15 Jahre die man mit dem Ficus erlebt hat, sind leider weg. Wenn, dann hätte ich aber mir ein kleineres Exemplar zugelegt und ihn wieder beim wachsen zugeschaut ;)
    Ich drück die Daumen, dass er schnell wieder zu dir kommt.

    Schöne Grüße von, gartenganznah.de

  4. Liebe Claudia!
    Ich verfolge den Blog hier schon eine ganze Weile und wollte mich zuerst mal für die immer wieder super hilfreichen Gartentipps und netten Beiträge bedanken! Was dir da passiert ist grenzt ja schon wirklich an eine botanische Tragödie!Zumindest scheint jedoch sicher zu sein, dass der Ficus überlebt und irgendwo ein neues Zuhause gefunden hat. Solange das so ist, kann es auch sicher noch passieren, dass sich jemand auf deinen Zettel meldet oder?Die Hoffnung stirbt zuletzt!;)
    Janis

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.