Neue Pflanzendatenbank: Sysiphos- oder Herkulesaufgabe?

| Keine Kommentare

Eine Enzyklopädie für Garten- und Kübelpflanzen hat sich Sylwia vorgenommen.

NelkeDa ziehe ich meinen Hut, vor dem Mut eine solche Aufgabe anzugehen. Über 4000 höhere Pflanzenarten nennt Wikipedia für Deutschland und zwischen 260-  und 400 Tausend weltweit. Nun sind sicherlich nicht alle davon für Garten oder Kübel geeignet, aber die Aufgabe scheint mir doch zu groß für eine einzelne Person. Besonders wenn jede Pflanze so ausführlich beschrieben wird wie Sylwia das macht und Sorten einzelner Arten ebenfalls aufgenommen und beschrieben werden.

Von der Ackerkratzdistel bis zum Zwergwaldgeißbart enthält die Datenbank derzeit fast 900 Einträge. Diese erschließt eine gut funktionierende Suchfunktion: von meinen fünf  testweise gesuchten Pflanzen Rote Spornblume, Giersch, Gundermann, Kornrade und Löwenzahn waren vier enthalten. Was daran liegen mag, dass Löwenzahn zwar in fast jedem Garten auftaucht, allerdings als Wildpflanze, die vielen eher ein Dorn im Auge ist. Und klar: würde man noch alle Wildkräuter aufnehmen wollen, wäre die Aufgabe noch viel gigantischer!

Wie wärs mit ein bisschen Web 2.0?

Ein Formular zum Eintragen „nicht gefundener Pflanzen“ gibt es leider nicht. Dabei wäre doch die Mitarbeit vieler an so einem umfangreichen Projekt sehr nützlich. Wer derzeit sucht und nicht findet, bekommt die kurze Meldung „Entschuldige, kein Artikel passt zu deiner Suche!“ – und das wars. Hier würde eine Eingabemaske gut passen, auf der man zumindest das, was man von der Pflanze schon weiß, eintragen kann. Damit kein Chaos entsteht, müsste Sylwia die eingegebenen Materialien natürlich sichten, ergänzen und redigieren, bevor sie das Licht des Webs erblicken – aber die Datenbank würde so quasi organisch wachsen, unter Beteiligung der Nutzer/innen.

Immerhin kann man die einzelnen Einträge kommentieren! Nicht aber twittern, liken, Google-plussen – nicht mal die guten alten Bookmarkdienste sind integriert, auf dass begeisterte Leser das Projekt in ihren Favoriten-Listen verlinken könnten. Damit wird einiges Potenzial verschenkt. Aber wer weiß, vielleicht widmet sich Sylwia noch dem „Socal Media-Ausbau“, wenn sie nach dem 981. Pflanzenportrait mal Lust auf was Anderes hat?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.