Kleiner brauner Falter mit vier Flügeln

| 3 Kommentare

Ich bin ja immer stolz wie Bolle, wenn sich ein neuer Falter bei uns einfindet. Hält der dann auch noch still und ich kann ein Foto von ihm schießen, ist er Kandidat für das Gartenblog. Dieser recht unscheinbare kleine Falter lies sich durch nichts stören.

Dickkopffalter

Es könnte ein Rostfarbiger Dickkopffalter Ochlodes venatus faunus sein, der hier genüsslich seinen langen Rüssel in eine Rotkleeblüte versenkt.

Rostfarbiger DickkopffalterUnd zum Schluss ein Argument für das Unkrautjäten:

Dieses Bild wäre viel besser, ohne den Grashalm vorne dran.

Schmetterlingsrüssel

Herzlichen Dank an die Schmetterlingsseiten von Andreas Pospisil.

3 Kommentare

  1. Ich hab’s solchem Falter genau angesehen. Der hat nur für Dich so schön stillgehalten. Der liebt Dich.. Genau wie ich auch diese kleinen Lebensausdrücke in ihrer Vielfalt liebe. Danke für’s teilen. – Ich hatte mal einen Schmetterling direkt auf meinem Schuh sitzen. Er hat auch schön gewartet, bis ich mein Foto gemacht hatte, mit meiner uralten Spiegelreflex komplett manuell ;-))

  2. Der hat mich nur geliebt, weil ich den Klee nicht als Unkraut betrachtet habe. Mir reicht das völlig!

  3. Pingback: Berliner Blogs im Wikio-Ranking Juni 2011

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.