Textklau-beendet – Dank an alle fürs Mitwirken!

| 8 Kommentare

Heute morgen konnte ich erfreut feststellen, dass das Blog, das aus geklauten Texten von Wir sind im Garten, Heimdino, Gartentipps.com, Hausgarten.net und dem Wilden Gartenblog bestand, vom Netz genommen wurde!

Herzlichen Dank allen, die dabei mitgeholfen haben, den fehlgeleiteten Webpublisher zur Einsicht zu bewegen!

GartenreiseblogNeben den Betroffenen war das auch Maria von Garten-Literatur.de, die auf ihrem Garten-Reise-Blog grade aktuelle Tipps für Garten-Events am Wochende gibt. Sie hat auf vielen Kanälen über den Vorfall berichtet – und erntete dafür teilweise abschüssige Bemerkungen wie „das ist Usus im Web, das kann man nicht ändern, da reg‘ ich mich nicht auf…“. Wie man sieht, kann es doch erfolgreich sein, sich zu wehren. Es liegt eben auch an uns, was wir als „Usus“ hinnehmen und was nicht!

Weiter gab es viele nette Menschen, die meine Twitter-Meldungen und andere Social-Media-Nachrichten weiterreichten, kommentierten oder mir Mails mit Tipps, KnowHow und Ermunterungen schrieben – danke dafür!

Tolle Mitstreiter – schöne Blogs!

Der Vorfall hat auch dazu geführt, dass ich die Blogs und Magazine der Mitbetroffenen genauer anschaute und öfter besuchte – man ist ja über die Sache ins Gespräch gekommen… :-)

Rhabarbersirup und GeleeSo hat Heiner auf Wir sind im Garten einen guten Artikel über den „Diebstahl in der Gartenblogosphäre“ verfasst. Dort fand ich aber auch zwei schöne Rezepte über Rhabarbergelee und Rhabarbersirup. Matt macht des öfteren eine tolle Rhabarbermarmelade – das mit dem Sirup ist mal eine ganz neue Idee!

HeimdinoHeimDino, das Blog über Pflanzen, Haus und Garten, kannte ich noch gar nicht. Mir gefällt die hübsche grafische Gestaltung „auf weiß“ – und aktuell gibts einen Beitrag über Wildtriebe bei Rosen.

Gartentipps.comInfos über Mangelerscheinungen bei Pflanzen finden sich auf Gartentipps.com – ein Blog, das sich ganz den nützlichen Tipps rund um die Gartenarbeit verschrieben hat. Den Beitrag über das „Erziehen von Brombeeren“ hatte ich schon auf dem Klaublog bemerkt: der zeigt, wie man dem Wildwuchs eine Ordnung gibt, die zu größerem Ertrag führt.

hausgarten_netAuch Hausgarten.net war unter den Mitbetroffenen und ist ja weit mehr als nur ein Blog. Da ich sowieso einen Beitrag über dieses umfangreiche Magazin auf der ToDo-Liste habe, sei hier nur erwähnt, dass es im dortigen Forum jetzt auch einen Bereich rund um den Biogarten und Naturgarten gibt. Marcel, der sich hier für hausgarten.net zu Wort gemeldet hat, hat auch einen kleinen Anstoß dazu gegeben, „die eigenen Posts zu stärken“, anstatt allzu viel Energie in eine Textklau-Seite zu investieren. Hiermit ist nun beides getan! :-)

Zu guter letzt danke ich auch dem Betreiber von garten-news.net, der zwar erst auf massiven Druck reagierte, aber uns damit immerhin Arbeit mit Anwalt, Google-Formularen und anderen Weiterungen ersparte – einige waren drauf und dran, das alles anzugehen. Gut, dass die Sache einfacher beigelegt werden konnte!

Und nun wünsch ich allen ein wunderschönes Garten-Wochenende! Es sieht glatt so aus, als gäbe es mal ein bisschen Sonne, zumindest hier in Berlin.

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

8 Kommentare

  1. Hallo Claudia,
    auch dir ein dickes DANKE für dein Engagement! Sehr beeindruckend wie du dich erfolgreich um die Angelegenheit gekümmert hast.

  2. Hallo Claudia,
    vielen Dank für Deinen Einsatz. Eine ähnliche Situation hat es auch in Nordamerika gegeben. Viele meiner Guildwoodgardens Beiträge wurden kopiert und publiziert. Soweit ich informiert bin, ist diese Seite (Blog) gebannt.
    Ein anderer Fall, ein Posterverlag verkauft ein Poster mit unserem Kater Maximus, der an einer Blume schnuppert. Das Foto ist heute noch im Umlauf. Da jedes Foto eine ganz spezifische ID Nummer besitzt, kann man als Fotograf, seine eigenen Fotos beweisen. Hilft das bei Datenklau oder Fotoklau? Das wird immer wieder bezweifelt.
    Vielen Dank für die Hinweise auf die anderen Seiten, die ich gern besuchen werde.
    Freue mich immer über deutsche Blogs und Websites. Rhabarbergelee? Muss ich mal probieren:)
    Liebe Grüsse aus Kanada,
    Gisela.

  3. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolg, Claudia.

  4. Super, herzlichen Glückwunsch. Dein bzw. eurer Engagement hat gezeigt, dass man ja doch etwas bewirken kann. Ich muss zugeben, dass ich bis jetzt eigentlich eher zu denjenigen gezählt habe, die dachten, da könne man eben nichts machen. Offenbar doch glücklicherweise ein Irrtum.

  5. Toll! Claudia, dir danke ich ganz besonders für dein Engagement.
    Liebe Grüße, Margit

  6. Pingback: worte an sich sind nichts» Blogarchiv » Was tun bei Contentklau?

  7. Echt blöd, was dir da passiert ist und schön, dass du es gelöst hast. Aber werden nicht alle großen Autoren kopiert? Positiv betrachtet ist das also fast ein Kompliment. Ich find deine Seite jedenfalls klasse. Auch wenn ich nichts kopiere. ;-)

  8. Danke Euch allen für die lieben Worte! Bin grade heftig erkältet und deshalb nicht so Blog-aktiv – wird aber wieder! :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.