Strickpullover für Bäume

Unglaublich, was man im Web so alles entdecken kann! Im Blog mit dem unaussprechlichen Namen R4pun2el stieß ich heute auf das Projekt „BaumMode“ der engagierten Strickerin Rapunzel. Sie strickt bunte Pullover für Straßenbäume und zieht sie diesen dann über – hier ein Beispiel aus der Bildergalerie:

pulloverbaum.jpg

Zum Ergebnis schreibt Rapunzel: „Besonders schön finde ich, dass die Bäume jetzt so etwas in den Vordergrund rücken. Normalerweise nimmt man den Stadtbaum ja einfach so als gegeben hin und wandert an ihm einfach vorbei. Aber jetzt, so ohne Laub mit dem schönen bunten Stamm, da bekommen die einen ganz neuen Fokus.“

Wer allerdings meint, diese Baumpullis eigneten sich für den Winterschutz mancher Kälte-empfindlicher Bäume, irrt: die Schals sind in sehr groben Maschen gestrickt, denn sie sollen nicht wärmen, sondern nur gut aussehen (und ja, das ist wunderbar gelungen!)

Aber mal weiter gedacht: Man könnte sie „wärmer“ stricken und innen mit einer zusätzlichen Isp-Schicht aus anderem Material versehen – und schon hätte man einen wirklich attraktiven Winterschutz! (Oder spricht da aus gärtnerischer Sich was dagegen? Wir sind ja recht erfahrungslos bezüglich des „Einpackens“ von Baumstämmen – aber manche machen das ja!)

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

12 Kommentare

  1. Na das ist aber eine interessante Baumverkleidung.
    Dekorativ vielleicht, aber nicht empfehlenswert für die Rinde des Baumes. Feuchtigkeit wird unter dem „Strickmantel“ gespeichert, Ansammlung von Schädlingen ist moeglich und der Baum wird dadurch nicht geschützt sondern beschädigt.
    LG Gisela

  2. Jetzt motze ich mal nicht, Claudia :-)) Diese Art von Straßenkunst finde ich sogar ziemlich witzig, ich hatte so etwas schon mal im Beton+Garten entdeckt, ist wahrscheinlich das weibliche Gegenstück zum Tagging ;-) http://balkon-garten.blogspot.com/search?q=stra%C3%9Fenstrick
    Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, wie das Bäume schädigen soll, ist doch luftdurchlässig bei der Größe der Maschen…
    LG
    Sisah

  3. Was ich mich jetzt grad frage – wie zieht man einem Baum so einen Pullover an?

  4. Hi Claudia,

    ich wollte eigentlich kommentieren, dass ich auch schon über eingestrickte Straßenbäume (in USA) gebloggt hatte, bis ich feststellte, dass ich das wohl nur WOLLTE…
    Hab es nachgeholt:
    http://www.bauerngartenfee.de/index.php/garten/blogging/schick-in-strick-mode-fuer-baeume/

    Danke für die Erinnerung! :-)

    Das ist wirklich ne klasse Sache!

  5. Na, da meine ich mit Sisah, dass die lockeren Maschen dem Baum nicht schaden!

    Wow, und was die Leute alles zusammen stricken – sind ja Wahnsinns-Strickbäume, Sisah!

    @Katrin: das sind Schals, die um den Baum geklappt und dann zusammen genäht werden.

    @Petra: da machen wir noch ne Modewelle draus…:-)

  6. Also ich finde die Idee wirklich originell. Wenn ich mir meine Apfelbäume mit dieser bunten Kleidung vorstelle – aber wo bekommt man eine so grosse Menge Wolle zum günstigen Preis?
    LG Anette

  7. Liebe Gartenblogger! Ich habe mich ganz doll über euren Blogbeitrag zu meinem kleinen Projekt gefreut. Hätte nie gedacht, dass diese kleine Idee so vielen Leuten gut gefällt :)
    Mit der Umsetzung hatte ich mich übrigens vorab etwas beschäftigt, damit ich nicht nur dem Auge gutes tue sondern auch den Baum nicht beeinträchtige. Ich war sogar, bevor ich angefangen habe zu stricken, in einer Baumschule und habe mich beraten lassen: Grobe Maschen und Synthetikgarn wurde mir geraten. Grobe Maschen für die Belüftung und Synthetik, weil es kein Wasser speichert. Habe also mit Nadelstärke 10-12 gestrickt. Da kommt genügend Luft an den Stamm!!
    Inzwischen habe ich einen neuen Baum auserkoren, der bestrickt werden soll und sogar einige „Aufträge“ für Weihnachtsüberraschungsbäume.
    Falls ihr auch BaumMode macht: bitte sendet mir Fotos. Soo viel wolle braucht man eigentlich gar nicht. Ich hab bei Strick Clubs etc gebettelt! Ich freu mich schon auf eure Projekte!
    Viele Grüße in die Hauptstadt und wherever you are!
    Rapunzel

  8. Dann würde ich gerne ma wissen was bei den Bäumen im moment so in mode ist! Spaß beiseite…
    Finde es auch eine sehr originelle idee, nur frage ich mich wie lange so eine stickerei für den Baum dauert. Bestimmt ziemlich lang.
    Und noch eine frage an Rapunzel:
    Hast du das hobbymäßig angefangen, oder direkt als Geschäftsidee genommen? Weil du ja gesagt hast, du hättest schon mehrere Aufträge.
    Auf jedenfall, viel Glück mit deiner Stickerei, sodass du auch die Bäume in meiner nähe schmückst :)

  9. @Roman Hier die Antworten auf deine Fragen: 1) für einen durchschnittlichen 3,5m hohen Stamm stricke ich fünf bis sieben Abende.
    2) Ich hätte vielleicht das Wort Aufträge besser in Anführungszeichen gesetzt und mehrere Smileys drangemacht. Gemeint war: eine gewisse Anzahl an Menschen betteln, dass ich den Baum in ihrer Straße auch mit einem Pulli verziere. Geld kann und will ich mit diesem Projekt nicht machen. Das würde komplett dem Charakter der Aktion widersprechen. Aber wenn du mir Wolle spenden magst, dann sende ich dir eine grosse Anzahl Karmapunkte!!

  10. Ich musste dreimal hinschauen…Baummode, was für eine witzige Idee. Allerdings habe ich wie Gisela Bedenken, ob diese dem Baum auch gut tut. Als kurzzeitigen Gag finde ich diese Idee aber voll gelungen!

  11. Hallo, hallo! Krass schöne Idee, wirkt einfach faszinierend

  12. Hallo Claudia, liebe Baum-Mode-Fans,

    ich war letzte Woche in Appenzell, habe dort endlich mal eingetrickte Bäume in freier Wildbahn getroffen und gleich mal ein Video gemacht:

    http://www.youtube.com/watch?v=xBTqzDQFQZI

    Ich finde das immer noch total klasse!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.