Winterblüher im Jahresvergleich

| 4 Kommentare

Krokusse Ende JanuarAlles blüht in diesem „Winter“ sehr viel früher. Ob das schon die Klimaveränderung ist? Bereits letztes Jahr gab es keinen richtigen Winter und ich war der Meinung, die Winterlinge, Schneeglöckchen und Krokusse wären Ende Februar 2007 früh dran. Weit gefehlt! Dieses Jahr öffneten sich die Winterlinge schon Mitte Januar, am 24.1. kamen die Schneeglöckchen raus und jetzt stehen auch die Krokusse in voller Pracht:

Krokusse Anfang Februar

Krokusse

Mich hatte auch schon gewundert, dass die Christrose, die im letzten Jahr Mitte Dezember blühte, dieses Jahr bereits am 12. Oktober „voll da“ war und zum Jahreswechsel schon grünliche Verfallsfarben zeigte. Ob das jetzt immer so weiter geht?? Dann kann die Landwirtschaft ja vielleicht bald zwei Ernten pro Jahr einfahren und der Winter wird zu einem Märchen aus alter Zeit. Oder was meint ihr? Uns fehlt die Erfahrung vieler Gartenjahre, wir wissen nicht, welche Schwankungen da normal sind und wie es z.B. weiter im Süden aussieht.

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

4 Kommentare

  1. Pingback: Langsam werd’ ich nervös…

  2. Wunderschön!
    Ich glaube, diese milden Winter zwischendurch sind normal. Während meiner Studienzeit (nun auch schon 15 Jahre her) gab es einen Tag früh im Februar, an dem ich bei 20 Grad am Nordostseekanal spazieren gegangen bin. Und zwischendurch haben wir immer mal wieder Winter mit Frost bis fast -20 Grad gehabt.
    Was eher für den Klimawandel spricht sind die zunehmenden Extremwetterlagen, also ausgedehnte Trockenzeiten (wie z.B. letzten Frühling) oder heftige Stürme und hohe Niederschlagsmengen.

  3. Auch in diesem Winter spießen die Frühlingsboten früh aus dem Boden. Natürlich ist es hübsch anzusehen, aber so ganz normal kann das auch nicht sein. Ich denke schon das das ganze mit dem Klimawandel irgendwie zu tun hat.

  4. Also für Berlin finde ich das fast unglaublich. Nein, bei uns blüht noch kaum etwas, obwohl ja das Rhein-Main-Gebiet als besonders mild gilt. Hier kommen gerade erst die ersten Krokusse und Schneeglöckchen zum Vorschein. Und das kommt mir bei den Krokussen auch schon früh vor.
    Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.