Knöterich, der Kletterstar

| 6 Kommentare

Ein regelrechtes Blütenmeer bietet zur Zeit der Knöterich, der so manche Hecke der Umgebung in unserem Stadtviertel ziert. Wenn man ihn lässt – und in Berlin Friedrichshain ist das oft der Fall! – wächst er hoch in die Bäume und überwuchert diese ganz.

Knöterich

Der Knöterich (Polygonum Fallopia aubertii) ist ein Starkschlinger und der absolute Star unter den Kletterpflanzen. Acht Meter Triebzuwachs pro Jahr macht ihm keine andere Pflanze nach! Er bildet nach und nach Stämme, deshalb soll man die Umschlingung von Wasserrohren, Blitzableitern und anderen Bauelementen vermeiden, die die heftige Umarmung des Knöterichs eher nicht ertragen.

Knöterichblüte

Die Blüten stehen in feingliedrigen, weißen Rispen, die aber nur selten Früchte bilden.

Hecke aus Schlingknöterich

Eine Hecke ist mit Knöterich bzw. „Schlingknöterich“ schnell zugewachsen – das Laub hält bis in den November, ich wette mal, dieses Jahr noch länger. Wegen des schnellen Wuchses nennt man den Knöterich auch „Architektentrost“ – damit kann so manche Bausünde schnell hinter dichtem Grün verschwinden!

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

6 Kommentare

  1. Ja, das ist schon eine tolle Pflanze mit unbändiger Kraft. Den Knöterich pflanze ich seit Jahren auch gern an Reisighaufen, die aus Baum- und Strauchschnitt bestehen, den andere Leute auf’s Osterfeuer oder zur Grüngut-Annahmestelle der Müllverwertungen bringen. Bei mir entstehen daraus große Haufen, die dann dicht überwuchert werden und allerlei Vögeln als Brut- und Übernachtungsplätze dienen. So einen Knöterich zu pflanzen ist immer ein bisschen wie Zündeln, finde ich: man legt eine kleine „Flamme“ an und in null komma nix steht der ganze Haufen in hellem Schein (= Blüten)!

  2. Der Schlingknöterich heisst jetzt mit botanischem Namen Fallopia baldschuanica. Warum?
    Das ist hier erklärt:
    http://www.tlamp.in-berlin.de/zander.html

  3. I have a similar picture of the same vine, which grows wild in the Arizona mountains!

  4. wir haben auch Knöterich im Garten gepflanzt.der wächst und wächst einfach nicht.ich kann mir das einfach nicht erklären.kann mir jemand weiter helfen????????????????

  5. Wer kann mir sagen, was mit meinem Knöterich sein kann? Ich habe ihn seit vier Jahren in einer Pflanzwanne auf dem Balkon. Er kommt im Frühjahr sehr gut , rankt und wird schön grün, blüht sogar. Ab etwa Ende Mai/Anfang Juni werden die Blätter erst rötlich, dann gelb un fallen ab. Er mickert dann bis zum Winter.
    Ich gieße ihn und dünge. Was mache ich trotzdem falsch?

  6. Stephan, hast Du schon eine Antwort erhalten? Habe exakt das gleiche Problem.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.