Die Hollywoodschaukel – ein umstrittenes Gartenmöbel

Totgesagte leben länger! Der Spruch trifft punktgenau auf ein Gartenmöbel zu, dem man schon unzählige Male das endgültige Verschwinden prophezeit hat: auf die Hollywoodschaukel. Wer jetzt mit den Augen rollt und denkt: kommt mir doch nicht mit diesem Relikt vergangener Zeiten! ist mit diesen Gedanken nicht alleine, doch die Realität sieht anders aus! Die Hollywoodschaukel ist nämlich ein Wiedergänger, sie kommt immer wieder, sowohl im Retro-Stil als auch modernisiert, verschlankt, verbreitert, erneuert, in neuen Materialien und mit frischem Design.

Auch wir haben eine Hollywoodschaukel, noch vom Vorbesitzer des Gartens übernommen. Eigentlich wollten wir sie immer mal wieder entsorgen, haben es aber letztlich nicht geschafft. Mancher Gast sitzt gerne dort, zudem beschattet ihr Dach auch unseren Gartentisch, der ansonsten nachmittags einen extra Sonnenschutz bräuchte. Und wir sind mit diesem Möbel nicht alleine. Geht man durch die Kleingartenanlage, sieht man Hollywoodschaukeln unterschiedlichster Machart, alte und neue – ohne Zweifel ist sie ein faktisch „zeitlos beliebtes“ Element der Gartenmöblierung.

Geblümt, gestreift, gepolstert…

Werfen wir zunächst einen Blick auf eine „historische“ Hollywoodschaukel. So sahen sie in den 50gern und 60gern aus, als die schaukelnden Gartensofas in Europa bekannt wurden:
alte Hollywoodschaukel
Blumenmuster und Fransen waren ein Muss, beliebt auch die großen runden Seitenpolster, die zwar Platz wegnahmen, aber zur „gemütlichen“ Optik beitrugen. Später kamen die Versionen mit gestreiften Polstern und gestreiftem Dach. Auch unser Modell ist noch eines von dieser Art, das Streifen-Design auf farbigem Stahlrohr ist sogar noch immer erhältlich. Hier eine besonders ausladende Variante mit herrlichem Ausblick aufs Meer:
hollywoodschaukel2
Die Seitenpolster sind verschwunden, ganz ebenso wie die Fransen. Polster und Dachstoffe sind nun aus robuster Kunstfaser, das Gestänge ist meist passend dazu in einer dunklen Farbe gestrichen bzw. beschichtet.

Mittlerweile hat sich das Design der Hollywoodschaukel vervielfacht. Zum einen gibt es den Trend zum Minimalismus, der ein eher puristisches Aussehen ohne Schnörkel präferiert. Klare, einfache und geradlinige Elemente zeichnen diese Modelle aus, doch gibt es daneben auch sehr elaborierte, avantgardístisch wirkende Varianten, wie etwa dies moderne Relax-Liege mit geschwungenem Holzgestell:
Moderne Hollywoodschaukel

Als Materialien fürs Gestänge ist allerdings robuster Stahl am häufigsten, doch sind auch die Holzkonstruktionen beliebt, da sie sehr natürlich wirken. Wir würden – sollte ein Neukauf anstehen – Stahl bevorzugen, einfach wegen der Haltbarkeit und besseren Witterungsbeständigkeit. Das Stahlgestell lassen wir nämlich einfach draußen stehen, Polster, Sofa und Dachbespannung kommen über den Winter in die Laube.

Witzig: Hollywood kennt seine Schaukel nicht

Zum Schluss dieser kleinen Hommage an die Hollywoodschaukel ein wenig Geschichte, zitiert aus Wikipedia:

„Der Erfinder der Hollywoodschaukel ist nicht überliefert und somit unbekannt. Nachweislich gibt es derartige Gartenmöbel seit 1909 in England. In den 1950er Jahren kam der Durchbruch: Durch verschiedene Hollywood-Filme waren die Schaukeln auch in Europa bekannt geworden und erhielten hier ihren heute noch gebräuchlichen Namen. Die Hollywood-Schaukel wurde zu einem Inbegriff von sich modern und mondän gebender Freizeitgestaltung zur Zeit des Wirtschaftswunders. Die Polstermuster der Schaukeln waren oft bunt und grell und weckten – ähnlich wie Hawaiihemden – Assoziationen an eigene Urlaubsreisen in den Süden oder auch nur aus Filmen bekannte exotische ferne Länder.“

Hollywood kennt also seine Schaukel gar nicht unter diesem Namen. In den USA nennt man die Schaukeln „porch swing“, Veranda-Schaukel. Durchaus treffend, aber eben auch sehr sachlich.

Ein bloß praktisches Möbel ist die Hollywoodschaukel ganz gewiss nicht, denn sie wird ebenso häufig gehasst wie geliebt. Für Kinder ist sie ein Highlight, mit dem sie viel Spaß haben, aber auch Erwachsene schätzen das sanfte Schaukeln. Manch komfortable Version lässt sich auch mit einem Handgriff ein eine Liegeposition verstellen, optimal zum Entspannen nach einem anstrengenden Arbeitstag.

Und wenn mal wieder jemand sagt „Wie bitte? Eine Hollywoodschaukel ist doch Schnee von gestern!“, dann glauben wir das einfach nicht. Das urige Outdoormöbel wird nicht verschwinden, sondern immer wieder neu in die Läden kommen. Schließlich schneit es auch jedes Jahr wieder, das hört nicht etwa auf! :-)

***
Anzeige
Viel Informatives über Hollywoodschaukeln aus Metall und Holz liest man auf http://www.hollywoodschaukel.net/: Ausführliche Tipps, auf was man beim Einkauf achten sollte, gute Beschreibungen der heute erhältlichen Varianten, Typen und Qualitäten, sowie ein Ratgeberteil mit nützlichen Hinweisen für Pflege und Reparaturen. Sogar eine Anleitung zum Selberbau einer Hollywoodschaukel fehlt nicht!


Fotos:
geblümte Hollywoodschaukel: Christiane W. / pixelio.de
Hollywoodschaukel am Meer: tina7si / fotolia.com
Moderne Hollywoodschaukel, Relaxliege: Kathleen Rekowski / fotolia.com

2 Kommentare

  1. Ich liebe unsere Holywood Schaukel. Gerade zum Sonnenuntergang anschauen nach einem fleißigen Gartentag ist es genial.

  2. Hallo, wo bekommt man die geschwungene Hollywoodschaukel?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.