Pflanzzeit: Endlich roter Flieder!

In unserer berliner Kleingartenanlage wächst jede Menge Flieder, denn dieser zur Blütezeit extrem attraktive Busch hat zum Glück kein Problem mit sandigem Boden. Allerdings ist es fast durchweg weißer oder hell-lila Flieder. Hier ein Bild von Anfang Mai:

lila Flieder

Nur sehr vereinzelt sieht man mal roten (bzw. weinroten) Flieder, den wir immer etwas neidisch bewundert haben. Zwar steht einer davon beim Nachbarn direkt an der Grenze und ziert somit auch die hinterste Ecke unseres Gartens. Da sehen wir ihn, wenn wir mal zum Komposthaufen gehen. Insgesamt ist das deutlich zu wenig roter Flieder-Genuss!

Zur besten Pflanzzeit haben wir nun endlich roten Flieder an prominenter Stelle eingepflanzt: „Krasnaya Moskva“ („Rotes Moskau“) heißt unsere Neuerwerbung: eine Variante des „Gemeinen Flieders (Syringa vulgaris)“, die 1968 in Russland gezüchtet wurde. Unsere Pflanze stammt von Fliedertraum, einer auf Flieder spezialiserten Gärtnerei mit Online-Versand. Wir lassen uns Sträucher und Bäume in der Regel schicken, da wir kein Auto haben und also nicht herum fahren können, um nach unserer Wunschpflanze zu suchen.

Roter Flieder, verpackt

Letzte Woche ist der kleine Busch angekommen, gesund, gut verpackt und unbeschädigt. Informationen zur Flieder-Pflege waren auch dabei und sogar Dünger fürs Frühjahr:

roter Flieder mit Dünger

Eingepflanzt haben wir ihn nahe dem Zaun zum Nachbarn, natürlich im vorschriftsmäßigen Abstand. Ich denke auch nicht, dass ihm der hübsche Flieder misfallen könnte.

Flieder frisch eingepflanzt

Nun bin ich gespannt aufs Frühjahr, denn angeblich soll der kleine Busch schon im ersten Jahr blühen. Dann hoffentlich so rot, wie wir es uns gewünscht haben!

Flieder-Krasnaya-Moskva

***

Mehr über Flieder:

Bilder: 1 – 4: Das wilde Gartenblog, 4/5: Piccoplant

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

5 Kommentare

  1. Wie schön! Ich liebe Flieder und vor allem seinen herrlichen Duft! Viel Erfolg mit der Neupflanzung!
    Viele Grüße von
    Margit

  2. Wie hübsch. Flieder ist – neben Rosen – eine meiner Lieblingspflanzen. Ich habe einen alten dunkellilafarbenen Flieder, der jedes Jahr fantastisch blüht und duftet. Leider macht er wie alle alten Sorten unentwegt Ausläufer, aber das nehme ich gerne in Kauf.
    Ich wünsche Euch viel Glück mit Eurer Neupflanzung.

  3. Der Nachbar wird sich bestimmt freuen, wer hat an prächtigen farben und angenehmem Duft schon etwas auszusetzen? Sieht auf jeden Fall sehr schön aus.
    Viele Grüße

  4. Es muss bei euch im Kleingarten bestimmt richtig gut Duften.
    Die Idee mit vielen Fliedern im Garten finde ich sehr schön.

  5. Tolle Fotos und toller Blog. Meine Tochter hat auch einen Kleingarten und kümmert sich sehr gerne darum. Das ist natürlich auch mit sehr viel Mühe verbunden. Manchmal, wenn wir alle zur selben Zeit verreisen, greift sie auch gerne mal zu professionellen Hilfe um somit nicht ihren Garten vernachlässigen zu müssen. Sie berichtet immer positives!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.