Twitternde Gärtner, Garten- und Pflanzenfreunde – ein Verzeichnis

| 4 Kommentare

Um das Gartengezwitscher auf Twitter ein wenig zu beleben, an dem wir mit den Gartenzeilen seit ein paar Wochen Anteil nehmen, hab‘ ich mal ein wenig länger nach Garten-Twitter-Accounts gesucht. Was ich fand, will ich mit Euch teilen – am besten in Form eines kleinen Garten-Twitter-Verzeichnisses.

Ergänzungen sind herzlich willkommen! Los gehts:

Deutschsprachige Garten-Twitterer:

Die jeweilige Twitter-Adresse ist mit dem Namen verlinkt: wer drauf klickt, gelangt zur Profil-Seite des jeweiligen Twitterers mit den letzten Tweets und findet oft auch eine Blog- oder Website-Adresse.

  • GartenGnome – der GartenGnom twittert für Pflanzen- und Gartenfreunde
  • tomatl_net – Henry twittert seine umfangreichen Erfahrungen
  • pflanzenblogCom – Brian Boskoop twittert aus seinem Blog
  • Mein_Garten – Gärtnern aus Leidenschaft
  • Rasenlatscher – für Gartenfreunde und Pflanzenliebhaber, ein Wegweiser durch das Gartenjahr.
  • StaudenJunge – Der Garten ist der einzige Wohnraum, der mit den Gartenzeiten mitwächst.
  • Gartenmom – Petra aus Bernau/Berlin: CEO, Mom, Gardening, Yoga, Sport mit der Wii
  • Otterstedt – Heiner vom Hobby-Gartenblog
  • unkrauthexe – Kräuterhexe, Unkrautköchin und alles-mit-Grünkram-Heilerin. Werbetexterin auch, ja. Aber eben eine, die verrückt ist nach Wildkräutern.
  • Hinterhofgarten – Ein blühender Garten im Schatten
  • guerilla_garden – Expedition Freiräume gestalten
  • landlive_de – Web-Community für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
  • Hortensien – über Pflege, Schnitt, Boden, Standort und Düngen von Hortensien
  • opengarden – Sandy über ihren Garten und die „Aktion Offene Gärten Berlin, Potsdam und Umland“
  • orchideen – Orchideen und so ;)
  • gartennotizen – aus Neubrandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
  • jKsPflanzenblog – Pflanzen, Fotografie, Natur, Experimante
  • herbula – Rezepte mit Küchenkräutern, Infos über Kräutersorten, Anbau und Geschichte.
  • FlowerLord – Themenstrauss-Creator, Online-Blumenversand, Blumendatenbank-Freak
  • Gartentechnik – Tweet zum Portal rund um Garten, Pflanzen, Gartentechnik und die Grüne Branche.

Hinweis: Gewerbliche Tweets bilde ich hier nur ab, sofern sie MEHR twittern als bloß Hinweise auf die eigenen Angebote.

Englischsprachig:

  • GardenFocus_net – Finding the best tips & advice on the web
  • gardenknowhow – Ask a gardening question. Get a gardening answer.
  • GardeningTalk
  • kate_frank – Web editor for FineGardening.com and VegetableGardener.com.
  • ethicalgardener – Produce gardener who likes to use recycled products for a more creative garden
  • GardeningGarden – multiple information on garden, gardening and etc.
  • gardenguerilla – Stealthily navigating the tangled underbrush of alternative gardening
  • GardenCrazy – gardenaholic, database designer, mediterranean, organic & roof gardening fan
  • VictoryGardenTV
  • casual_gardener – When all the world is rushing, the garden stills the temptation to hurry.
  • Plantpassion – Expert Gardener and plant advisor, I love gardens, my family and too much food!
  • gardeningabc – A gardening enthusiast, with a little garden in is home.
  • GardenAdvice – Hear from the experts on what to do when.

Auch wichtig:

  • NABU_de – Naturschutzbund Deutschland e.V.
  • erdwissen Naturwissen und altes Handwerk lebendig halten – Gemeinnütziger Verein
  • GardenAdvice – Hear from the experts on what to do when.

Andere Twitter-Verzeichnisse:

Wer nicht weiß, was Twitter ist bzw. den Sinn der Sache nicht sieht, findet im Artikel „Vom Raum zum Schwarm“ ein bisschen Einsteiger-Info. Und wer mag, folgt uns auf Gartenzeilen.

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

4 Kommentare

  1. Ich staune, so viele Gartenzwitscherer gibt es inzwischen?! Wer will das alles lesen? Ich bin eher verwirrt als animiert, dort mitzumachen, obwohl ich mich schon mal angemeldet hatte. Mir erschließt sich auch absolut nicht, wieso ich neben dem Bloggen auch noch das Twittern anfangen sollte. Wenn ich deine Gartenzeilen anklicke, seh ich, dass man doch nur wieder zurückgewiesen wird auf deinen viel „intensiveren“ Blog.
    Schwarmverhalten wird in deinem Artikel zum Twittern als erstrebenswert proklamiert, ist das dein Ernst? Vogel- oder Fisch- oder gar Wanderheuschreckenschwärme als Vorbild? Hm, bei den Säugetieren-zu denen wir gehören- entspricht das durchaus energiesparende, beschützende Schwarmverhalten dem Verhalten in einer Herde, Herdenverhalten (Rudelverhalten) finde ich nun unbedingt für mch persönlich erstrebenswert, da fallen mir immer Rinder ein oder auch Lemminge bei denen nach einer Massenvermehrung ein Massensterben einsetzt ;-)
    LG
    Sisah

  2. @Sisah: mir ist bewusst, dass die Gartenblogger/innen mehrheitlich eher noch keinen Draht zu Twitter haben. Auch selber hab ich mehrere Ansätze/Versuche und über ein Jahr gebraucht, um festzustellen, was (für mich!) der Sinn des Ganzen sein soll.

    Das SCHWARM-Bild habe ich bemüht, um die UNTERSCHIEDE zu einer Ein-Raum-Kommunikation zu zeigen: hier in dieser Kommentarspalte können ALLE, die hier landen, lesen, was wir hier schreiben. Im SCHWARM kann jeder nur die Meldungen der „Benachbarten“ wahrnehmen – übersetzt auf Twitter all derjenigen, denen man „folgt“, bzw. die man abonniert.

    So erschafft sich also jeder Twitter-User sein „eigenes Programm“, indem man eben die „Tweets“ abonniert, die man interessant findet. Und wenn man z.B. alle oben Genannten abonniert hat, dann finden sich da auf der eigenen „Home-Seite“ bei Twitter untereinander weg die letzten Meldungen all dieser Publisher – das ist dann schon MEHR und eine andere Info-Qualität als nur der „Rückverweis“ auf Blogartikel EINZELNER Blogger. Man kann so übersichtlich und ohne rumzusurfen eine Menge von Info-Quellen im Blick behalten.

    Es gibt dazu auch unzählige Twitter-Tools – z.B. kann man die Twitter-Meldungen in einer extra Anwendung auf dem PC (kleines Fenster) einlaufen lassen und bekommt so aus allen abonnierten Quellen immer das Neue mit – WENN man das so will!

    Aktivitäten auf Twitter bringen für Blogs eben auch einfach mehr Leser. Ist man in diesem Universum präsent, können die eigenen Beiträge per Stichwortsuche gefunden werden. Ich kann ja in meinen Server-Statistiken sehen, WOHER die Leute auf meine Blogs kommen – und da steigt der Twitter-Anteil und auch die absolute Zahl, je aktiver ich auf Twitter poste (ich bin da eher faul, verglichen mit anderen).

  3. Pingback: Twitter-Verzeichnisse: nach Thema sortierte Twitter-Accounts

  4. Darf ich die Liste um mein Gartengezwitscher ergänzen?
    http://twitter.com/GartenLiteratur

    Thema Garten und Literatur – Infos aus der Gartenwelt und Bücherszene, Neues von meinen Homepages

    lg Maria

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.