Hauswurz-Blüte

| 5 Kommentare

Dass die Hauswurz (Sempervivum), dieses recht verbreitete Dickblattgewächs mit den schönen Rosetten auch mal blüht, hatte ich gar nicht erwartet:

Hauswurzblüte

Ich kannte die Pflanze nur so:

Hauswurz-Rosette

Auf einmal wurde eine der Rosetten immer länglicher und verwandelte sich zum Stil mit Blüte – hier zwei Stadien:

Hauswurzblüte

Und hier eine der Blüten ganz aus der Nähe:

Hauswurzblüte - ganz nah

Zur Vermehrung schreibt Wikipedia:

„Hauswurze vermehren sich vegetativ durch Tochterrosetten (Kindel), die sich an unterschiedlich langen Stolonen bilden und dort dann einwachsen. Die einzelne Rosette bildet meistens zwei bis drei Jahre lang Tochterrosetten, dann steht die Blüte an, wonach die Rosette abstirbt. Eine sortenechte Vermehrung gewährleistet nur die Abnahme dieser Tochterrosetten. Bei Semperivivum heuffelii (synonym Jovibarba heuffelii; „Henne und Küken“) sitzen die Tochterrosetten direkt an ihrem rübenartigen Wurzelstock. Optisch täuschen die Pflanzen so eine Rosettenteilung vor. Auch eine sexuelle Vermehrung über die reichlich gebildeten staubfeinen Samen der Lichtkeimer ist möglich. Die Hybridisation ist bei Semperviven sehr stark ausgeprägt. Deshalb bietet sich ein Aussäen nicht an, wenn die gleiche Art bzw. Form der Pflanze wieder erreicht werden soll.“

Ich werde also mal Samen aufheben, vielleicht kommt ja eine neuartige Hauswurz!

Ich freue mich, wenn du Artikel teilst, die du gut findest. Zum Datenschutz: Erst wenn du auf einen dieser Teilen-Buttons klickst, werden Daten an den jeweiligen Dienst übertragen. Mehr dazu unter Menüpunkt "Datenschutz".

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

5 Kommentare

  1. Ganz viele tolle Bilder von verschiedensten Hauswurzen findet man bei Wurzerl
    http://wurzerlsgarten.blogspot.com/

  2. Wenn man Hauswurz einmal düngt, blüht er darauf sehr schnell. Das habe ich kürzlich festgestellt.

  3. Hi, Hauswurz wächst sehr gut im Steingarten. Die Pflanzen fühlen sich dort an einem sonnigen Platz sehr wohl und bilden nach einigen Jahren kleine Kolonien. Gruß, Christina

  4. Pingback: likas Garten - Hausgarten.net

  5. meiner blüht auch gerade, erstmals, nachdem ich ihn schon viele jahre hatte. sehr überraschend. :-D

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.