Sonnentage im Garten: die Wiese wächst

| 11 Kommentare

Leider waren gestern nach zwei Fotos schon die Akkus alle, deshalb hier nur ein Schnappschuss vom aktuellen Zustand unserer ehemaligen „Sandwüste“:

gartenwiese.jpg

Wie man sieht, ist nun alles schon deutlich grüner, den Bereich weiter hinten hab‘ ich gerade ein wenig gelockert und mit Sandrasen und Magerwiese neu angesäht.

Auch der kleine Hügel rund um einen alten Baumstamm, den wir extra hier eingepflanzt haben, ist schon gut bewachsen:

huegel.jpg

Heute sollte es eigentlich regnen, deshalb bin ich mal nicht in den Garten gefahren – bis jetzt seh ich allerdings keinen Tropfen und der Himmel ist erst ganz schwach bewölkt. Gut, dass wir viel gegossen haben!

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

11 Kommentare

  1. Regen kann ich euch abgeben, Hier regnet es jetzt den zweiten Tag. So ein richtig schöner feiner Regen, den die jungen Pflanzen brauchen können. Leider ist es ziemlich kalt geworden.

    Euer Garten ist richtig spannend. Es werden sicher noch viele Überraschungen auftauchen.

  2. Liebe Biggi,

    danke für deinen netten Kommentar! Ich hab übrigens jetzt schon zum zweiten Mal deine URL/Webadresse korrigiert:

    http://www.meinerosen.de/tagebuch/

    führt auf eine unzugängliche Seiten. Wogegen

    http://www.meinerosen.de/gartentagebuch/

    auf ein Gartentagebuch führt. Ich nehme an, du MEINST das!

  3. Ich habe zwar nur ein paar Erdbeeren im Garten, war aber auch froh dass es nach so langer trockenheite heute mal wieder geregnet hat, sonst hätte ich noch mit dem Gartenschlauch ausrücken müssen :-)

  4. ups, danke Claudia, für die Korrektur. Man sollte sich doch nie auf das verlassen, was der Beowser so alles gespeichert hat. :(

  5. Seit Jahrzehnten versuche ich mich im Garten, mittlerweile habe ich sagen wir mal eine gezähmte Wildnis. Desto trotz genau wie am Anfang strahlen meine Augen und hüpft mein Herz wenn ich die ersten Sonnenstrahlen auf den Spitzen der jungen Pflanzen sehe.

  6. Bei uns strahlt nur so der Garten voller Grün-Töne, aber das liegt wahrscheinlich am Regentag vom Samstag und der vielen Sonne von gestern. Bei der Gartenarbeit habe ich mir sogar einen Sonnenbrand eingefangen. Liebe Grüße von Svea – die Tulpe

  7. In unserem Garten will das gesäte Gras diesmal nicht ganz so wachsen, wie in den Jahren zuvor. Jedoch habe ich keine Idee, warum das so sein könnte. Trocken ist es bei uns auch und gut gegossen dafür war da natürlich von Nöten, dennoch wächst es in Millimeterschritten statt wie damals in Zentimeterschritten. Aber grüner ist es bei euch allemal geworden! :)

  8. Ich habe es im März etwas mit dem Dünger übertrieben. Derzeit könnte ich 2x wöchentlich den Rasen mähen. Da es in den nächsten Tagen regnen soll, wird das Gras bestimmt nicht weniger werden.

  9. Hallo,
    auch unsere neu gepflanzten Gemüse-Pflanzen waren etwas schlapp und brauchten dringend Regen.
    Jetzt hat es zwei Tage lang desöfteren geregnet und alles sieht wieder super aus.
    Grüsse Gartenfangemeinde

  10. Habe mir einen Rasen angelegt und das hat ganz schön lange gedauert bis er ein sattes Grün hatte. Hier auf Sylt ist viel Sand und deshalb habe ich mir vom Festland richtige gute Erde komen lassen.

  11. In diesem Garten fehlt noch ein schöner, kleiner Gartenteich. Vielleicht mal auf http://www.teichfolien-24.de schauen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.