Engerling

| 7 Kommentare

Einen riesigen Engerling habe ich im gefunden, dick wie ein Daumen und zusammengerollt als Ring 4 cm im Durchmesser.

Engerling

Maikäferlarve?

Wahrscheinlich die Larve eines Maikäfers, dachten wir.

„Jeder weiß, was so ein Mai-Käfer für ein Vogel sei.
In den Bäumen hin und her fliegt und kriecht und krabbelt er.“

Max und Moritz von Willhelm Busch

Jetzt lese ich aber beim BioGärtner: „Der Engerling (des Maikäfers) ist äußerlich kaum unterscheidbar von der Larve des metallisch glänzenden Rosenkäfers.“

Egal, ich habe ihn sowieso an einen sicheren Platz umgesiedelt.

7 Kommentare

  1. Sei es ein Vogel, dem man noch nie gesehen hat, ein Engerling, der noch wachsen muss oder eine Pflanze, die sich spaeter zu einer schoenen Blume entwickelt, die Natur ueberrascht uns immer wieder.
    Lese immer gern in diesem Blog..
    Gruss aus Toronto,
    Gisela
    guildwood.blogspot.com

  2. Himmel, wirkt der vollgefressen auf dem Foto….nächstes Jahr ist der bestimmt fertig und dann kannst Du feststellen, ob Rosenkäfer oder Maikäfer. Wo hast Du den denn gefunden: Rosenkäferlarven fressen verrottendes Holz, leben also im Mulm von alten Baumstämmen (Totholz!!)vergammeltem Holz, während Maikäferengerlinge gerne lebendige Wurzeln nagen.
    Der Lebensraum und Ernährungsgewohnheiten von Tieren helfen bei der Bestimmung!

  3. Ich denke, es könnte sich dabei auch um eine Larve des gefurchten und bei vielen Gärtnern gefürchteten Dickmaulrüsslers handeln.

  4. Liebe Iris, danke für den Hinweis, aber die Larven des Dickmaulrüsslers werden nur 1 cm groß, dieser Engerling war fast 1 cm dick und ausgerollt bestimmt 7 cm lang.

  5. Stimmt, das hatte ich nicht bedacht. Bei der Größe kann das nicht hinkommen. Wow, 7cm lang war das Teil? Das ist wirklich riesig. So einen großen Engerling hab‘ ich noch nicht gesehen.

  6. Hab gestern was gehört über Engelinge von Nashornkäfern, die diese Größe erreichen. Die Käfer selbst leben wie die Maikäfer nur eine ganz kurze Zeit, um sich zu paaren, deshalb bekommt man sie so selten zu Gesicht.

  7. Ich habe gestern auch so eine riesige Larve gefunden und erst einmal vor Schreck geschrieen, als das vermeintliche Schneckenhaus sich plötzlich entrollte. Es hatte ein Zackenmuster und einen schwarzen Fühler. Als ich meinen Fotoapparat geholt hatte, War es verschwunden, quasi vom Erdboden verschluckt. Schade

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.