Super-Makro ausprobiert

| 8 Kommentare

Nun probier ich aus, was das „Supermakro“ der neuen DigiCam so alles zeigt. Und ich staune, was man da alles so „nebenbei“ erwischt: in vielen Blüten sitzen kleine Spinnen oder Käfer, die ich ansonsten komplett übersehe!

Der hier ist ja immerhin farblich noch recht auffällig, im Original nicht mal 1 cm lang:

Käfer auf Stockrose

Dieses seltsame Wesen ist noch deutlich kleiner:

Herbstzeitlose

Nicht, dass das jetzt schon ein besonders tolle Bilder wären, ich lerne die Cam grade erst kennen, indem ich die neuen Grenzen austeste: wie nah geht es ran, bzw. wie nah sieht man überhaupt noch was?

Spinne auf Cosmea Diese Spinne hab‘ ich auch erst im fertigen Bild bemerkt, das ist ein kleiner Ausschnitt – ich finde, sie sieht irgendwie „aufmüpfig“ bzw. alarmiert aus – ein bisschen wie eine Figur aus einem Comic! Die Farbe der Cosmea ist so flächendeckend schon recht heftig. Da schreibe ich glatt noch einen Satz mehr, damit zum nächsten Bild ein bisschen Abstand ist! :-)

Die Heckenrose wirkt auch in der Nahansicht ungeheuer romantisch – was da auf ihr kreucht, weiß ich nicht, vermutlich eine kleine Wildbiene oder Wespe.

Rose mit Insekt

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

8 Kommentare

  1. Toll! Einfach klasse, diese Bilder. Man muss eben nicht um die halbe Welt reisen, um in der Natur Schönes und Buntes, Estaunliches und Bizarres und auch Seltenes zu sehen. Dazu muss man nur eines: SEHEN lernen. Eure Bilder beweisen es.

  2. Mir ging es auch ähnlich: Erst durch’s Kameraauge fielen mir viele Kleinigkeiten richtig auf. Mittlerweile entgehen meinem Blick aber auch ohne Kamera kaum die winzigen Schönheiten, die sich z.B. in einer Blüte verstecken, nicht mehr.
    Das auf dem ersten Bild ist übrigens eine Feuerwanze, die treiben sich zu Hauf in unserem Garten herum.
    Die kleine Spinne ist wirklich Comic pur, super!
    Liebe Grüße, Margit

  3. Sehr schöne und sehr beeindruckende Bilder. Beeindruckend auch, was mit Hilfe von Technik alles zu sehen ist, was das bloße Auge erstmal in dieser Deutlichkeit wohl kaum wahrnimmt.
    Durch diese Bilder kann man das Staunen und Freuen an der Vielfalt und dem Einfallsreichtum der Natur wieder lernen.
    Heidi

  4. Supermakro sieht echt gut aus welche digicam benutzt du?

  5. Eine CanonPowershot S5 IS – hier der Artikel zur
    Qual der Wahl:

    http://www.das-wilde-gartenblog.de/2007/06/18/neue-digitalkamera-die-qual-der-wahl/

  6. @Heidi: ja, und ich könnte ewig weiter gucken und staunen! :-)

  7. Pingback: Pflanzen fotografieren mit der Digitalkamera

  8. Pingback: von Jürgen Clemenz

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.