Streifenwanze an Giersch

| Keine Kommentare

…nenn ich dieses Bild mal:

Streifenwanze
So richtig Speisekarten-kompatibel sind die Streifenwanzen (Graphosoma lineatum) dennoch eher nicht: obwohl sie nach alten Äpfeln riechen sollen, ist einfach zu wenig dran, um sie zu verspeisen. Die Streifen sollen zudem ihre Ungenießbarkeit signalisieren, wenn auch eher den Vögeln als den Menschen.
Es ist eine Wärme-liebende Art, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt, sich aber immer mehr nach Norden ausbreitet – genau wie das Mittelmeer-Klima.

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.