Holunderschwamm

| 2 Kommentare

Ein sehr schöner Pilz hat sich bei uns gezeigt, auf toten Holunderästen, die wir im Garten als Abgrenzungen liegen haben. Braun und samtig ist er und wie ich bei pilzbestimmung.de herausfinden konnte,trägt er viele Namen. Holunderschwamm, Judasohr oder Mu-Err-Pilz sind die gebräuchlichsten deutschen Namen; Auricularia auricula-judae nennt er sich lateinisch. Er ist essbar und findet vor allem in der chinesischen Küche Verwendung. Bei uns nicht, da darf er weiter Holunderholz zersetzen.

maerz2007_baumpilzsmall.jpg

Ich freue mich, wenn du Artikel teilst, die du gut findest. Zum Datenschutz: Erst wenn du auf einen dieser Teilen-Buttons klickst, werden Daten an den jeweiligen Dienst übertragen. Mehr dazu unter Menüpunkt "Datenschutz".

2 Kommentare

  1. So, der ist essbar! Ob wir den mal probieren sollten?

  2. Ich hab ihn mir vorhin angesehen, er ist schon ganz vertrocknet. Das Bild ist ja auch schon ein paar Tage alt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.