Kunst im Garten

| 7 Kommentare

YoginiEinen alten Garten mit allem, was da wächst, rumliegt und rumsteht, zu übernehmen, ist ein ganz eigenes Abenteuer: mehrere Remisen, eine alte Werkstatt, viel Gerümpel, Baumaterial, abgestellte Dinge, die noch irgend jemand abholen soll – es braucht seine Zeit, bis es wirklich bis in die letzte Ecke UNSER Garten ist.

Schnell anfreunden konnte ich mich mit der „Kunst im Garten“: zum Beispiel die Yoga-Übende, die sich hier auf einem alten Wasserrohr der Sonne entgegen streckt – gefällt mir, wenn auch die Körperformen ein wenig klobig sind. Größere Probleme machen Berge von Dämmmaterialien, die teils am Eingang aufgehäuft sind, teils noch in den Remisen liegen. Einiges davon ist noch wie neu, anderes nur noch Abfall – wohin damit?? Einen kleinen Berg Schrott haben wir schon abfahren lassen, Schrott ist was wert, das wird kostenlos abgeholt. Aber all dieser Baukrempel? Wir haben kein Auto, in Berlin braucht man eigentlich keines. Und der Garten liegt ja nur fünf Fußgängerminuten von meiner Wohnung – geradezu paradiesisch!

Na, vielleicht finden wir eine Baufirma, die das Zeug haben will – oder ich muss es eben über Ebay probieren. Die alte Singer-Nähmaschine werde ich da vermutlich am einfachsten los.

rohre.jpg singer.jpg

Autor: ClaudiaBerlin

Claudia lebt und gärtnert in Berlin und bloggt seit 2005 rund ums naturnahe Gärtnern. Folge dem Blog auf Twitter.com/gartenzeilen - da gibts Lesetipps und allerlei Infos rund um unser tolles Hobby.

7 Kommentare

  1. man seit ihr dumm

  2. Ja, sind wir, aber mit uns im Reinen. Während dein anonymer Kommentar von unglaublicher Intelligenz zeugt, da verneige ich mich doch in Ehrfurcht.

    Caution, may contain traces of irony.

  3. Wer will schon soooooooo intelligent sein wie Du, Dummer?

  4. Pingback: Schöne Objekte im Garten » Das wilde Gartenblog - ein Garten für Faule

  5. Pingback: Wie der Garten zum Parkplatz wird (1)

  6. .. ich finde solche geborgenen Schaetze ja immer interessant. Ich selbst werde auch meinem Nachfolger bestimmt einiges Interessantes hinterlassen.
    Die kleine Gartenkunst hat einen besonderen Reiz.

  7. Pingback: Kunst aus Beton | Beton

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.